PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Den Jagdschein machen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Hattest du auch diese Prüfungssimulation auf CD? Ja, das mündliche wird hart. Bis jetzt hab ich mich nur auf die Theorie vorbereitet, jetzt heißts nochmal 2 Wochen richtig Gas geben.
    .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

    Kommentar


    • #62
      Jaja, die Prüfungssimulation hatte ich auch. Zusätzlich hatte mir ein Mitschüler aus der Jagdschule bueffeln.net empfohlen, bei dem man sämtliche theoretischen Prüfungen, die es so gibt (Jagdschein, Fischereischein, Waffensachkunde, Führerschein, usw.) machen kann.

      Kommentar


      • #63
        Alles geschafft, komm gerade von der Handhabung- und Schießprüfung

        Abschließend muss ich sagen dass ich für den Jagdschein mehr gelernt hab als für die Gesellenprüfung und die Abschlussprüfung der Realschule zusammen, auf die leichte Schulter sollte man es nicht nehmen. Aber wenn man Spaß dran hat alles kein Ding
        .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

        Kommentar


        • #64
          Ja dann HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

          Gratuliere zu den bestandenen Prüfungen
          Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

          Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.

          Kommentar


          • #65
            Gratulation,


            such dir bitte noch einen Waidgerechten Jäger mit einem schönen Revier,

            bloß kein Staatsrevier!!

            Waffentechnisch losgelöst von den Einschränkungen der Sportschützen(Langwaffen soviele wie man will). Priviligiereter Jäger halt.

            Waidmannsheil


            Thomas
            Was gefällt sollte man kaufen, sonst bereut man es später!

            Kommentar


            • #66
              Danke euch!
              Keine Sorge, ich bin der Meinung das es Wald und Wild gut gehen muss, also nix Staatsrevier
              Das Jägerprivileg nützt mir leider noch nix, macht der Geldbeutel nicht ganz mit. Da würde mir im Moment die 2/6 Regelung auch nichts machen, ne Bockflinte und ein Repetierer (den ich vll auch noch sportlich nutzen kann) müssen fürs erste reichen^^

              Wie gings Vincent? In unsrem Kurs hat es bei der Handhabung leider sehr viele durchgehauen. Von 11 Leuten die durchgefallen sind waren's 1er in Theorie, 3 im mündlichen und der Rest in der Handhabung.
              .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

              Kommentar


              • #67
                Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

                Gruß

                Michael
                sigpic

                “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                Kommentar


                • #68
                  Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
                  Danke euch!
                  Keine Sorge, ich bin der Meinung das es Wald und Wild gut gehen muss, also nix Staatsrevier
                  Gute Einstellung, so soll es sein.

                  Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
                  Wie gings Vincent? In unsrem Kurs hat es bei der Handhabung leider sehr viele durchgehauen. Von 11 Leuten die durchgefallen sind waren's 1er in Theorie, 3 im mündlichen und der Rest in der Handhabung.
                  In Darmstadt gab es bis vor einigen Jahren ähnliche Ergebnisse. Die Waffenhandhabung wird seit dem richtig hoch aufgehängt, was dazu führte, das diese Hürde bedeutend kleiner wurde. Einige schaffen es trotzdem, mit der falschen Waffenwahl Probleme zu provozieren......anderes Thema.

                  Alles gute zur bestandenen Jägerprüfung und Waidmanns Heil.

                  stefan
                  Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

                  Kommentar


                  • #69
                    Danke, hat bei mir auch alles geklappt.

                    In unserem Kurs hat es ebenfalls ein paar in der mündlichen und praktischen durchgehauen. Ärgerlich ist es meiner Meinung nach immer bei der mündlichen, denn das ist der größte Lernaufwand und den noch drei Monate mehr haben...ne, da bin ich froh, dass ich ohne Ehrenrunde durch alle Prüfungen durchgekommen bin.

                    Kommentar


                    • #70
                      Nochmal, danke euch!

                      Zitat von stefan Beitrag anzeigen
                      In Darmstadt gab es bis vor einigen Jahren ähnliche Ergebnisse. Die Waffenhandhabung wird seit dem richtig hoch aufgehängt, was dazu führte, das diese Hürde bedeutend kleiner wurde. Einige schaffen es trotzdem, mit der falschen Waffenwahl Probleme zu provozieren......anderes Thema.
                      Ich finde es einerseits gut dass die Waffenhandhabung so streng gehandhabt wird und andererseits schon ein bisschen hart, durch Aufregung kann wirklich jeder etwas vergessen. Und wenn man dann noch recht Pech mit den Prüfern hat kann es schon schwierig werden. Unsere waren allerdings in Ordnung, keine überflüssigen Szenarien, keine Versuche einen mit Gewalt in die Pfanne zu hauen.

                      Die meisten sind halt wegen "Kleinigkeiten" durchgefallen, mehrere z.B. weil sie im Szenario mit der Kurzwaffe am Stand waren und vergessen haben nochmal durch den Lauf zu sehen, darauf wird halt Wert gelegt.
                      Teilweise waren es aber auch gravierende Fehler, einer wollte beim Drilling einstechen und dachte halt der hätte einen deutschen Stecher, linker Schrotlauf abgeschossen. Sollte eigentlich nicht passieren, schließlich hat man mit genau diesen Waffen im Kurs geübt, wenn es denn ein guter war.


                      Zitat von Vincent Beitrag anzeigen
                      Danke, hat bei mir auch alles geklappt.

                      In unserem Kurs hat es ebenfalls ein paar in der mündlichen und praktischen durchgehauen. Ärgerlich ist es meiner Meinung nach immer bei der mündlichen, denn das ist der größte Lernaufwand und den noch drei Monate mehr haben...ne, da bin ich froh, dass ich ohne Ehrenrunde durch alle Prüfungen durchgekommen bin.
                      Glückwunsch! Ja, für lernfaule ist das mündliche der härteste Teil
                      .22LfB; .22 WMR; 9x19; 40S&W; .357 Magnum; 5,56x45; 7,5x55; 7,62x51; 7,62x54R; 30-06; 308 Norma Mag; 8x57IS; 8x68S; 16/70; 12/76

                      Kommentar


                      • #71
                        Moin

                        Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
                        Nochmal, danke euch!



                        Ich finde es einerseits gut dass die Waffenhandhabung so streng gehandhabt wird und andererseits schon ein bisschen hart, durch Aufregung kann wirklich jeder etwas vergessen. Und wenn man dann noch recht Pech mit den Prüfern hat kann es schon schwierig werden. Unsere waren allerdings in Ordnung, keine überflüssigen Szenarien, keine Versuche einen mit Gewalt in die Pfanne zu hauen.

                        Die meisten sind halt wegen "Kleinigkeiten" durchgefallen, mehrere z.B. weil sie im Szenario mit der Kurzwaffe am Stand waren und vergessen haben nochmal durch den Lauf zu sehen, darauf wird halt Wert gelegt.
                        Teilweise waren es aber auch gravierende Fehler, einer wollte beim Drilling einstechen und dachte halt der hätte einen deutschen Stecher, linker Schrotlauf abgeschossen. Sollte eigentlich nicht passieren, schließlich hat man mit genau diesen Waffen im Kurs geübt, wenn es denn ein guter war.
                        Schon klar. Nur muß man sich bewust sein, das man, wenn man denn Waffen führt, sich mit diesen zu 100% auskennt.

                        Bei der Hälfte der Arbeit im Revier liegt eine geeignete Büchse im Auto, technisch unkompliziert.

                        Ich habe aus diesem Grunde keine Selbstladebüchse, da mich der Umgang damit in anspruchsvollen Situationen überfordert. Als Kurzwaffe führe ich einen Revolver, der ist auch recht übersichtlich.

                        Jeder wie ers kann......

                        stefan
                        Erfahrung ist das, was man erlangt kurz nachdem man es hätte gebrauchen können.

                        Kommentar


                        • #72
                          Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
                          Alles geschafft, komm gerade von der Handhabung- und Schießprüfung
                          Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch!

                          Jap, Waffenhandhabung stand auch bei uns unter dem Zero Tolerance Stern und ich hätte in meiner Aufregung fast vergessen durch den Lauf meiner KW zu schauen
                          Ein räuspern vom Prüfer hat mich aber da gerettet.
                          Finde ich aber auch angebracht. Was so mancher Prüfling dort für eine Handhabung an den Tag gelegt hat nicht zu beschreiben.

                          Kommentar


                          • #73
                            glückwunsch

                            Kommentar


                            • #74
                              Hey Jungs, auch von mir herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

                              P.S. Wie sieht denn die Waffenhandhabung eigentlich so im Detail aus? Was wird da alles abgefragt? Da sollen ja auch Sportschützen ganz gerne mal durchrasseln
                              Roman Grafe: "Man weicht eben nicht auf das nächste Tatmittel aus - zumal es schwerer ist, mit einem Messer zu morden als mit einer Pistole.", http://mobil.n-tv.de/politik/Der-Myt...e18287901.html

                              Japan: Mann tötet bei Messerattacke 19 Menschen, http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...ass-behinderte

                              2015: Polizei verzeichnet rund 2400 Messer-Angriffe in Berlin

                              Kommentar


                              • #75
                                Ja, das geht schneller, als man denkt. Am besten ist, man hat eine feste Reihenfolge bei der Waffenhandhabung, die man sich hinter die Ohren schreibt:

                                1. Sichern
                                2. Entstechen
                                3. Brechen/Verschluss öffnen
                                4. Ladekontrolle
                                5. Laufkontrolle
                                6. Kaliberkontrolle (an Waffe, Magazin und Patronen)

                                Punkt 2, 5 und 6 werden gerne und am häufigsten vergessen, führt daher auch zu den meisten Durchfallern.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X