PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kurse IPSC / Verteidigungsschiessen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kurse IPSC / Verteidigungsschiessen

    Hallo,
    ich bin neu hier und habe mich aus einem ganz bestimmten Grund angemeldet; ich brauche die Hilfe von erfahrenen Schützen :-)
    Ich möchte meinem Mann zum Geburtstag einen IPSC Kurs oder einen Kurs im Verteidigungsschiessen schenken und bin auf der Suche nach dem richtigen Anbieter; über doublealpha habe ich versucht bei Saul Kirsch einen Kurs zu ergattern, leider gibt es in diesem Jahr keine Möglichkeiten mehr.
    Ansonsten weiss ich dass mein Mann James Yeager toll findet und dass es wohl in Deutschland einen Schüler von James gäbe der ebenfalls Kurse im Stile und Sinne von James anbietet. Aber ich finde einfach keinen Namen oder ein Institut. Kann mir jemand weiterhelfen oder mir einen guten Tipp geben? Allerherzlichsten Dank.
    Viele Grüße
    Sabine.

  • #2
    Hallo Sabine,

    zunächsteinmal ist zwischen Verteidigungsschießen und IPSC ein riesiger Unterschied und es ist nicht zu vergleichen.
    Wer gute Schießkurse in DEU gibt ist Henning Hoffmann mit seiner Akademie 0/500 http://0-500.org/ Er war u.a. Schüler bei James Yaeger.

    Aber auch hier wird sich ans deutsche Waffengesetz gehalten und kein Verteidigungsschießen für Privatpersonen angeboten.


    Seit Ende 2007 bietet die Akademie 0/500 in regelmäßiger Folge und bundesweit Schießkurse an. Die Lehrinhalte aller Kurse folgen internationalen Standards. Ziel ist, dem Privatwaffenbesitzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eine qualitativ hochwertige Schießausbildung zukommen zu lassen.
    Alle Kurse sind als Eintageskurse konzipiert (mit Ausnahme der Aufbaumodule ALPHA und ZF-Gewehr 800). Einer kurzen Theorieeinheit folgt das praktische Training auf dem Schießstand. Die Kurse vermitteln ein allgemeingültiges System der Waffenhandhabung, auf das die Teilnehmer bei anderen Kursen (auch international) aufbauen können. Es wird besonders auf Grundfertigkeiten des Schießens fokussiert. Alle Teilnehmer werden nach Kursteilnahme präziser und schneller schießen und das persönliche Training zuhause besser strukturieren können. An diesen Kriterien lassen wir uns messen!

    Die Kurse enthalten keine erlaubnispflichtigen Elemente des Verteidigungsschießens (beispielsweise Bewegungsschießen, Schnellziehübungen oder Schießen auf Mannscheiben), sind aber sowohl für Beginner als auch fortgeschrittene Schützen mit eigener Waffe geeignet.
    Quelle: http://0-500.org/

    Ich bin der Meinung, dass Dein Mann sich erstmal IPSC anschauen kann und viel Freude daran finden wird. Es ist ein schneller, interessanter und abwechlungsreicher Sport der dem Schützen viel abverlangt. Wo kommt ihr denn her? Evtl. kann man ja mal sehen ob man irgedwo bei nem Training zuschaut, o.ä.



    Gruß
    Zuletzt geändert von franky001; 10.04.2013, 21:08. Grund: .

    Kommentar


    • #3
      http://www.vikingtactics.de/Training-VTAC-Germany/

      Kommentar


      • #4
        Mal dumm gefragt, kann Dein Mann denn schon schießen?

        Weil als kompletter Anfänger wird weder er, der Kurs noch der Leiter viel Freude haben.
        Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

        Kommentar

        Lädt...
        X