PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Dringender Hilferuf an die mitlesenden Grünen !!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dringender Hilferuf an die mitlesenden Grünen !!!

    Ich wende mich heute an alle Grünen, die hier vielleicht interessiert mitlesen. Es geht jetzt um alles!!

    Unbestätigten Quellen zufolge bereitet die amerikanische Firma Heckler&Koch Sidearms, Exeter eine gigantische Klage gegen die BRD vor. Sobald TTIP in Kraft getreten ist muss Deutschland aufgrund der vergangenen Waffenrechtsreformen mit einer Megaklage rechnen. Diese Gesetze verletzen seit Jahrzehnten die berechtigten Investitionsinteressen dieser Firma.

    STOPPT TTIP !!! JETZT !!!

  • #2
    Die " Grünen " ? ?

    Soll das jetzt ein Witz sein ? ?

    Kommentar


    • #3
      Zitat von pirat52 Beitrag anzeigen
      Soll das jetzt ein Witz sein ? ?
      Entscheide selber. Witz oder realistisches Szenario? Wenn zukünftig Konzerne endgültig und direkt die Politik lenken dann ist eine Klage der Waffenhersteller das mindeste was ich mit von TTIP verspreche

      Der Deal lautet dann sozusagen: Chlohrhuhn gegen Waffenbesitz.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Matcher Beitrag anzeigen
        Entscheide selber. Witz oder realistisches Szenario? Wenn zukünftig Konzerne endgültig und direkt die Politik lenken dann ist eine Klage der Waffenhersteller das mindeste was ich mit von TTIP verspreche

        Der Deal lautet dann sozusagen: Chlohrhuhn gegen Waffenbesitz.
        Noch ein Grund künftig von den Ständen wegzubleiben.

        Johann

        Kommentar


        • #5
          Welcher Politiker sagte vor Jahren immer: "Das Problem ist nicht richtig verstanden"? Egal, aber das liegt hier vor.

          TTIP, TISA und was auch immer uns noch bevorsteht, zumindest eines bringen sie uns wohl nicht, rückwirkende Klagemöglichkeiten. Also Handelshemmnisse die schon vor TTIP bestanden können weder vor den Schiedgerichten, noch vor ordentlichen Gerichten angefochten werden.
          Wobei es da ja auch nur um nationale Gesetzgebung geht die in diesem Fall womöglich auch nicht vorliegt. Ist ja nur eine Ratifizierung Supranationalen Rechts, etwa SALW, UN und OSZE spielen da auch eine Rolle.

          Kommentar


          • #6
            ?????

            Zitat von wanda987
            Werbelink entfernt
            Bewaffneter Aufstand
            Sonst evtl. falsches Forum oder sonstige Probleme ???
            Zuletzt geändert von SHADOW; 03.12.2016, 17:08. Grund: Zitierter Spam entfernt

            Kommentar


            • #7
              Vielleicht bist du so clever, und quoteSt den Späm nicht, bevor wir mods die Chance haben ihn zu löschen?!?!
              ECRA

              Patronensammlervereinigung

              Kommentar

              Lädt...
              X