PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der World of Tanks Panzerfetischisten thread - Königstiger Edition

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von KESSELRING Beitrag anzeigen

    Dieser Satz beinhaltet soviel Wahrheit, dass man ihn einfach noch einmal in rot quoten muss !!!!!!!!

    Zusammenfassend kann man die aktuelle Spielsituation wohl so beschreiben:

    Langfristig gesehen werden unsere Winrates fallen, wenn wir uns nicht auf´s hauptsächliche Zug-Fahren verlegen. Die Gefechte, die aktuell fast nur noch ablaufen, sind als Einzelner überhaupt nicht mehr beeinflußbar. Es ist egal ob man AFK sein würde oder 5K Damage austeilt, verlieren wird man trotzdem bei der Masse an Vollpfosten, das ist Fakt. Genau so, wie man gewinnt, unabhängig davon, was man macht oder nicht macht. Es ist mittlerweile äußerst selten, dass ich mal ein Gefecht in irgendeiner Form noch beeinflussen kann. Klingt hart, aber so läuft es bei mir in der letzten Zeit!

    Ich mache nur äußerst selten ein Credit-Minus, selbst in Tier 8 - 10, obwohl ich mittlerweile prozentual wesentlich mehr verliere, dank der Tröten, die in Heerscharen durch die Gegend fahren. Für mich geht der Trend klar weg vom Fahren zum Zeitvertreib oder gar "Abschalten" nach der Arbeit, das ist mir echt zu anstrengend und ich glaube, dass ich über kurz- oder lang nur noch Abends ein paar Gefechte mit Thomas im Zug fahren werde. In der aktuellen Konstellation habe ich auch keine Lust mehr, mir irgendwelche Panzer zu ergrinden, weil es einfach Scheißegal ist, in was für einem Panzer man sitzt, denn Einfluß hat man eh kaum noch, wie schon geschrieben.

    Es gibt auch eigentlich fast keine knappen oder spannenden Matches mehr, das Match gerade war vielleicht knapp, aber nicht spannend, sondern einfach nur saublöd dank Lemmingtrail und Basecampern und am Ende ganz knapp und verdammt glücklich gewonnen. Hätte ich mich nicht mutterseelenalleine einigermaßen halten können auf meiner Flanke, dann wäre es verloren gegangen, das war auch genau das, was der XVM-Mod schon vor dem Start prophezeit hatte... Soll ich mich darüber freuen, weil ich brauchbar gespielt habe? Kann ich nicht und es ist absolut unbefriedigend, weil ich zuvor schon wieder 4 Runden in Folge verloren habe, wo ich auch nicht schlechter gespielt habe!

    Winrate ist ja neulich bereits auf 55% gefallen, die Effizienz dümpelt aktuell so bei 1480 vor sich hin, Steigerungen sind mit solchen Teams als Solospieler nicht mehr machbar, zumindest nicht mit meinen persönlichen Fähigkeiten, ich kann weder zaubern noch in jeder Runde 5 (oder mehr) von meinen Mitspielern auffangen.

    Gruß

    Michael
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Michael; 24.06.2012, 23:25.
    sigpic

    “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

    Kommentar


    • Ich hasse dieses Spiel (heute)
      A Wise Man Once Said: "It Is Better To Have It And Not Need It, Than To Need It And Not Have It."

      Kommentar


      • Zitat von MiWi Beitrag anzeigen
        Ich hasse dieses Spiel (heute)

        Ich mittlerweile öfters, als ich es liebe - Leider!

        Neuester Trend ist dann: "Wir verwechseln Hardcore-Camping mit Skill!" Früher haben sich die Spieler mal Arty Safe irgendwo hinter Felsen oder Häuser gestellt, wenn extremes Artillerie-Aufkommen war, mittlerweile erlebe ich solche Gegner in jeder zweiten Runde, selbst wenn gar keine Ari im Spiel ist. Bezeichnenderweise sind es aber fast immer rote Spieler, die einem so auflauern und man hat dann nur zwei Möglichkeiten - Selber in eine Ecke stellen, Kaffee kochen gehen oder eine rauchen und auf´s Unentschieden warten, oder versuchen die Typen da raus zu kriegen und sich somit 4 - 6 Kanonenrohren gleichzeitig auszusetzen.
        sigpic

        “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

        Kommentar


        • Mittlerweile kommt in mir der Gedanke auf das eigene Team abzuknallen weil die einfach nur so strunzdumm sind. Ich würde warten bis die alle verteilt sind, dass die ersten beiden vielleicht noch wie ein Versehen aussieht. Oder ich kauf ne Ari und hau in den Lemmingtrailrush rein wenn die irgendwo warten.

          Gruß Ole

          Kommentar


          • Noch so ein Jammerbeitrag von mir?

            Ja genau, weil mich das Thema echt beschäftigt und ich meinen Frust über das Spiel irgendwie zum Ausdruck bringen möchte, zudem habe ich mir mal die Statistik der letzten Tage und Wochen angesehen und sehe gerade deshalb auch noch mal Anlass etwas dazu zu schreiben.


            Kurz die Daten der letzten 14 Tage:


            140 Gefechte, davon 62 gewonnen – also nur noch eine Winrate von 45%! Logischerweise mehr Kills als Gefechte bei ordentlicher Damage, Fahrzeugauswahl wie gewohnt, größtenteils Scouts und Mediums, ein wenig Ari und wenig Heavies. Durchschnittstanklevel von 6,58. Bezeichnenderweise lag meine Durchschnittserfahrung bei diesen 140 Gefechten bei 653,30 XP pro Gefecht, also sogar noch höher als meine normale Durchschnittserfahrung von 623 XP auf alle 5.747 Gefechte gesehen. Das sagt mir, dass ich nach- wie vor konstant auf einem guten Level spiele und die Gründe für die höhere Lossrate definitiv nicht bei mir persönlich zu suchen sind. Einzig anzumerken gilt, dass ich ungefähr 80% davon Solo gefahren bin, also außerhalb eines Zuges.



            Ich hatte ja gestern schon ein wenig gemeckert und ich bleibe dabei, es sind mittlerweile so viele Spieler ohne Plan unterwegs, dass sich das Spiel in ein reines Glücksspiel verwandelt. Sieg oder Niederlage werden quasi fast nur noch vom Matchmaker entschieden, sei es durch die Zusammenstellung der Fahrzeuge und Maps und / oder das unterschiedliche Können oder Unvermögen der Spieler. WoT ist in der Hinsicht ganz anders, als es z.B. Egoshooter der alten oder neuen Schule waren und sind. Hatte man z.B. bei Counterstrike oder Day of Defeat einen gewissen Skilllevel, so konnte man sich eigentlich immer irgendwo durchsetzen, selbst, wenn die Teamkameraden grottenschlecht waren. Diesen Faktor gibt es bei WoT nur äußerst begrenzt, selbst wenn man seinen Panzer perfekt beherrscht, wird man in den seltensten Fällen das Fehlverhalten von den Mitspielern ausgleichen können. Klar geht das hin- und wieder, aber wir wissen alle, dass dies Ausnahmegefechte sind, höchstens eines von 50, wo man mal so richtig übel abgehen kann und dann mit dem Krieger oder gar Bölter aus so einer Runde geht und selbst so ein Ausnahmegefecht ist nur möglich, wenn die Gegner entsprechende taktische Fehler machen. Eine direkte Konfrontation mit zwei oder noch mehr Feindpanzern gleichzeitig, wird man nur in den allerseltensten Fällen für sich entscheiden können, sofern der Gegner nur minimal zusammen spielt. (Lemminge und Peek-a-Boo mal bewusst außen vor gelassen!)


            Das Spiel soll eigentlich 15 vs. 15 Spieler sein, bisher kam es einem mangels jeglichem Teamplay so vor, dass man 1 vs. 15 spielt, mittlerweile ist es aber bei mir oft genug soweit, dass es mir schon fast als 1 vs. 29 vorkommt! Denn ganz viele Teamkameraden spielen taktisch so dermaßen schlecht, dass sie gegen das eigene Team arbeiten und keinerlei Hilfe darstellen. Woran es liegt? Ganz klar: Höher, schneller, weiter! Lerneffekt Null, dank automatisch XP und Credits in jeder Runde, durchsterben mit entsprechender Geduld problemlos möglich. Hinzu kommt, dass man maximal 15 Minuten mit den Leuten zusammen spielt und nach dem eigenen Ableben sofort in einem ganz anderen Haufen landet, also kann man noch so schlecht spielen, man wird kaum Kritik bekommen und wenn, dann ist man trotzdem binnen kürzester Zeit in einem ganz anderen Team. Wenn ich an meine Day of Defeat Zeit denke, war das ganz anders, ich meine damit nicht die ganzen Clan War und Liga Geschichten, sondern ich habe dort auch stundenlang auf Public Servern gezockt und da war ein ganz anderer Anreiz gegeben. Man hat dort teilweise stundenlang auf einem Server gespielt und die Statistiken, also Kill / Death Ratio waren für jedermann ständig einsehbar, ich denke das hat schon dazu beigetragen, dass die Spieler nicht gar so kopflos gespielt haben.


            Hinzu kommt, dass WoT nicht nach dem Motto "Einsteigen und drauf los fahren" funktioniert, oder anders gesagt: Leider tut es das doch, nur erreichen werden diese Spieler nichts, was man ja jedes Mal sehr schön vor dem Gefecht durch den XVM-Mod sieht und später dann im Spiel entsprechend erleben kann. Viele Spieler wollen offensichtlich nicht lernen, ich rede hier bewusst nicht von den Leuten in niedrigen Tankstufen mit wenigen Gefechten, ich meine die Kandidaten in Panzern ab Tier 6 aufwärts, bis hoch zu Tier 10, teilweise mit etlichen tausend Gefechten und knallroten Statistiken. Es nimmt immer mehr zu, dass man Vollpfosten in spielentscheidenden Panzern hat und man kann noch so gut spielen, man fängt es nicht auf, wenn man 2 oder 3 Tier 10 Panzer hat, die sang- und klanglos abrauchen. Da hilft noch nicht mal ein Dreier-Zug von den Pirates im eigenen Team, wie wir neulich feststellen mussten. Gott haben wir abgekotzt, zusammen mit den Pirates-Spielern, die leider in Scouts und Mediums saßen und Thomas und Ich haben wirklich Damage gedrückt wie blöde, mit unseren beiden IS-8, bevor wir zerlegt wurden. Damit fängst du aber keinen campenden IS-7 auf, der die ganze Zeit an der hintersten Ecke steht und es nicht schafft einen waidwunden BatChat auszuschalten, obwohl er zum Start der Konfrontation noch volle Struktur hat. Das sind diese bezeichnenden Gefechte, wo du deinen „Job“ perfekt machst und weit mehr bringst, als deine ganzen Kollegen und du als Dankeschön den nächsten Loss in der Statistik hast. Nein, du machst kein Creditminus! Ja, du hast bei dem Loss mehr XP, als die Typen in ihren meisten, gewonnenen Gefechten erzielen werden… Aber es kotzt trotzdem an! Tja und aktuell ist genau das die Regel und nicht mehr die Ausnahme!


            Ich habe 3 Heavies der Stufe 10 in der Garage stehen, ebenso habe ich 2 Mediums der Stufe 9, 2 Stufe 9 Heavies und einen Stufe 9 Tankdestroyer. Ich fahre diese Fahrzeuge nicht dauernd und ständig, einfach weil ich mir darüber bewusst bin, dass dies in dem meisten Fällen spielentscheidende Fahrzeuge sind und man entsprechende Verantwortung für das restliche Team hat ,wenn man mit so einem Teil auf den Button „In´s Gefecht“ klickt. Scheinbar gibt es aber ganz viele Spieler, denen das entweder nicht bewusst ist oder ganz einfach schnurzegal ist, anders kann man sich all die Pfeifen in den Panzern dieser Stufen einfach nicht mehr erklären! Wer in einem Tier 9 oder 10 Fahrzeug sitzt und offensichtlich noch nicht mal die Grundregeln des Spiels verinnerlicht hat, ist eine Zumutung und ein Schlag in´s Gesicht für jeden Spieler, der bereit ist, „sich auf das Spiel entsprechend einzulassen“ und sich dementsprechend für das Team reinhängt!


            Zusammenfassend kann man sagen: Je mehr Spieler das Spiel spielen, um so schlechter wird es. Offensichtlich ist es so, dass es den meisten Spielern nur darum geht, dass sie schnellstmöglich im nächsten und übernächsten Panzer sitzen, scheinbar in dem Irrglauben, dass man automatisch besser ist, wenn man den dickeren Panzer fährt. Ich habe gedacht, dass ich schon alles an Blödheiten gesehen habe, was man sehen kann – aber (!) es vergeht bei WoT kein Tag, wo man nicht noch etwas Blöderes sieht! Unglaublich aber wahr, wäre ja oft vielleicht sogar ganz lustig, Problem ist nur, dass die Geschichte mittlerweile extrem über Hand nimmt und man fast jedes Mal wegen solchen Spielern verliert, egal wie gut man selber in der jeweiligen Runde gespielt hat…


            Ich glaube auch nicht, dass Wargaming die Sache irgendwo in den Griff kriegen wird, die drastischen Maßnahmen, welche hierzu nötig wären, werden die nicht umsetzen, es läuft ja finanziell ganz ausgezeichnet, wie man dem Spiegel Online Inteview entnehmen konnte und man hat ja Millionenumsätze im zweistelligen Bereich jeden Monat. Also warum sollte man da die Masse der Spieler (Neulinge, Gelegenheitsspieler oder auch „Durchsterber“) vergraulen? Wegen ein paar Hardcore-Verrückten, die zwar gut und viel spielen, aber nur einen verschwindend geringen Anteil an der Gesamtspielerschaft stellen? Da ist an dem ahnungslosen Neuling, der mal eben 20 – 50 Euro auf den Tisch packt um direkt vom LoL-Traktor in den Tier 8 Panzer zu springen wesentlich mehr verdient. Der stirbt sich dann mit dem Teil durch einige hundert Gefechte und dann investiert er das nächste Geld um die Erfahrungspunkte umzuwandeln und sich davon einen schönen, dicken Tier 9 oder 10 Panzer in die Garage zu stellen – Herzlichen Glückwunsch!


            Meiner Meinung nach wäre dem nur dadurch beizukommen, dass man knallhart sagt: Keine Leistung im Gefecht = keine Credits und keine XP! Wird WG das machen? Nein, werden sie sicher nicht machen, also geht das Durchsterben auch munter und fröhlich weiter. Selbst wenn sie es machen würden, gäbe es jetzt schon viel zu viele grottenschlechte Spieler, die bereits die Kisten der höheren Stufen in der Garage stehen haben. Nun könnte man die Dinger finanziell noch unattraktiver machen, dass man also ohne Leistung richtig, richtig fett draufzahlen würde. Aber das wird WG auch nicht machen, weil sich ansonsten wieder ganz viele der durchschnittlichen Spieler, wohl auch berechtigterweise, darüber beschweren würden. Man weiß es ja selber, Niemand ist „Superman“ und nicht jedes Gefecht ist gleich…


            Weiteres Problem ist, dass es bei vielen Spielern einfach keine „Lernkurve“ gibt – Abgeschossen, ab in die Garage und in den nächsten Panzer eingestiegen. Dabei ist WoT relativ komplex und verlangt dem Spieler schon einiges ab, wenn man gut werden will. Mapkenntnisse, Kenntnis der Fahrzeugklassen ihrer Vor- und Nachteile, ihre Schwachstellen und entsprechender Einsatzorte, Tarnungs- und Sichtsystem, Teamplay… und das sind nur einige Punkte, aber wie will man dieses Wissen erlangen, wenn man einfach immer gleich in den nächsten Panzer einsteigt, sich nie mal ein Panzermodell genauer ansieht oder mal in den entsprechenden Foren liest, Videos von guten Spielern anschaut, etc.pp? Erzwungene Tutorials und Übungsaufgaben wären hier vielleicht eine Lösung, vor dem Aufstieg in neue Fahrzeugklassen und Stufen, aber wird so etwas jemals kommen? Ich befürchte Nein! Positiv ist mir im Zusammenhang mit Tutorials z.B. noch "Americas Army" in Erinnerung, da musstest du dich durch bestimmte Tutorials so lange quälen, bis du es verinnerlicht hattest... Die hatten aber einen Vorteil, die wollten kein Geld mit ihrem Spiel verdienen!


            Das sind für mich im Wesentlichen die Punkte woran das Spiel immer mehr krankt und deshalb bleibt auch immer öfter der Spielspaß oder das „Abschalten“ ganz einfach auf der Strecke! Ich bin ehrlich gesagt gespannt, wie es mit dem Spiel weiter gehen wird und ob es sich auf Dauer in dieser Form halten können wird. Irgendwann werden sie mal was Kreativeres machen müssen, als alle 1 – 2 Monate 10 neue Panzer und 2 neue Maps in´s Spiel zu schmeißen, angeblich will man sich ja mit dem Punkt Matchmaking und Fahrzeug-Balance im kommenden 7.5er Update befassen, man darf auch hier gespannt sein und enttäuscht und pessimistisch, wie ich mittlerweile bin, erwarte ich auch hier keine großartigen Verbesserungen mehr.


            Wie gestern schon geschrieben – Das Hardcore WoT Zocken mit 25 – 30 Runden am Tag habe ich bereits aufgegeben und zukünftig werde ich mich mehr auf das Zug fahren am Abend verlegen. Wenn ich nach der Arbeit doch mal den Rechner anschalten sollte und gleich wieder 2 oder 3 Runden direkt in Folge wegen unfähigen Mitspielern verliere, dann schalte ich den Rechner wieder aus, denn dafür ist mir die Freizeit einfach zu schade und es gibt andere Spiele, die weitaus nervenschonender sind…



            Gruß

            Michael
            sigpic

            “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

            Kommentar


            • Mal wieder was Konstruktives nach der „Wall of Text des Jammerns“!

              @Kessel

              Bist du den E-50 seit dem 7.4er Update bereits öfters gefahren? Wenn ja, wie sind deine Eindrücke in Punkto Verlagerung des Getriebes in die Front?
              Ich kann dazu noch nicht wirklich etwas sagen, habe insgesamt erst um die 55 Gefechte auf dem E-50, davon vielleicht 10 Gefechte seit dem Update. Bisher hat der E-50 bei mir erst einmal gebrannt, das war allerdings noch vor dem Update und noch dazu durch einen Hecktreffer. Hatte bisher auch erst einmal, maximal zweimal einen Motorausfall, das war aber ebenfalls vor dem Update, was mir des Öfteren auffällt sind Munlager-Treffer, das hatte ich sicherlich schon 7 – 8 Mal, seit ich den Bock fahre. Ob das normalerweise zum Blowup führen würde? Durch den „Sichere Lagerung“ Skill kann ich das nicht sagen, bisher ist mir der E-50 auch mit Munlager-Treffer noch nicht um die Ohren geflogen. Würde mich mal interessieren, ob ich bisher nur Glück gehabt habe mit den Gefechten seit dem Update und wie deine Eindrücke sind?

              Ansonsten muss ich sagen, dass ich den E-50 nach- wie vor als genialen Allround Panzer sehe, der viele Aufgaben gut (nicht perfekt!) abdecken kann. Wenn es der Gefechtsverlauf und die Map zulassen, dann spiele ich ihn bevorzugt so: Zu Anfang eher in zweiter Reihe als Sniper, im weiteren Verlaufe des Gefechtes dann aktiver und auch offensiver. Oft auch als Feuerwehr, wenn Flanken am Kippen sind oder als Angriffsfahrzeug, wenn ich Lücken beim Gegner erkenne. Was ich nicht so mag, sind Maps wie Mines oder Karelien, wenn Wettrennen gegen andere Meds nötig sind, weil ansonsten keine geeigneten Panzer im eigenen Team vorhanden sind. Das sind so erzwungene Situationen, die mir immer entsprechendes „Bauchweh“ bescheren – Man weiß eigentlich, dass man keine Chance hat, muss es aber dennoch versuchen, weil alle anderen Panzer erst recht nichts machen können, weil sie noch langsamer sind…

              Gruß

              Michael
              sigpic

              “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

              Kommentar


              • Zum Frust Post komm ich später drauf zurück, jetzt erst mal zum E-50....


                Ich habe gerade das erste Match seit dem Patch mit ihm gefahren.
                Gleich der aller erste Treffer war ein Fronttreffer eines IS-4. Die Folge davon Brand mit dadurch einhergehenden Motorschaden und getöteten Fahrer. Ca. 700 HP Damage. Verbrauch Feuerlöscher, Medikit und Werkzeugkiste. Jeder weitere Kettentreffer wäre daher mein Ende gewesen.
                Gerettet hat mich nur eine Bodenwelle hinter der ich sofort verschwinden konnte.

                Das Spiel ging zwar mit 5 kills und Sieg für mich aus, war aber mehr als bezeichnend für das was der E-50 nun ist. Eine zum Tode verurteilte Fackel
                ECRA

                Patronensammlervereinigung

                Kommentar


                • Zitat von KESSELRING Beitrag anzeigen
                  ... was der E-50 nun ist. Eine zum Tode verurteilte Fackel
                  Mach keinen Mist, ich "spare" gerade auf so´n Teil.
                  A Wise Man Once Said: "It Is Better To Have It And Not Need It, Than To Need It And Not Have It."

                  Kommentar


                  • Zum Thema Lust & Frust hab' ich auch noch was.

                    Zuerst der Frust:

                    Fünf Kills im Type, und min. ebensoviele Beschädigungen, dazu massenhaft Cap-Punkte, da ich sicher 5 Minuten im Cap-Kreis hinter Marios Wrack stand Das reicht zum Sieg. Weit gefehlt! 71.000 K Credits trotz loss...

                    Wenigstens im LOLTraktor wars erleuchtend. Mein erster Krieger (8 Kills) damit.

                    Im IS-7 lief es auch super. Wir haben die ganze Gegnerflanke aufgerieben und dann die Capper, während usnere TDs die "Base" (unseren Spawnpunkt...) bewacht haben...


                    Grüße

                    Thomas
                    Angehängte Dateien
                    Zuletzt geändert von SHADOW; 25.06.2012, 23:26.
                    Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                    Kommentar


                    • Die Kollegen vom WoT News Efficency Calculator haben ihre Tabellen an die aktuelle Spielerverteilung angepasst, dabei sieht man genau das, über was wir seit Wochen jammern…


                      Alte Tabelle:

                      Schlechte Spieler (unter 600 Eff.) ~ 6%
                      Unterdurchschnittliche Spieler (600 – 900 Eff.) ~ 25%
                      Durchschnittliche Spieler (900 – 1200 Eff.) ~ 43%
                      Gute Spieler (1200 – 1500 Eff.) ~ 22%
                      Sehr gute Spieler (1500 – 1800 Eff.) ~ 3%
                      Unikate (über 1800 Eff.) ~ 0,5%



                      Neue, angepasste Tabelle:

                      Schlechte Spieler (unter 600 Eff.) ~ 10%
                      Unterdurchschnittliche Spieler (600 – 900 Eff.) ~ 48%
                      Durchschnittliche Spieler (900 – 1200 Eff.) ~ 32%
                      Gute Spieler (1200 – 1500 Eff.) ~ 8%
                      Sehr gute Spieler (1500 – 1800 Eff.) ~ 1,9%
                      Unikate (über 1800 Eff.) ~ 0,1%



                      Das spricht Bände und bestätigt eindrucksvoll meine (unsere) Eindrücke vom aktuellen Spielniveau und den immer schlechter werdenden Teams, mit denen man Ingame konfrontiert wird! 58 % der Spieler sind auf unterdurchschnittlichem oder gar schlechtem Niveau unterwegs, hinzu kommen noch mal 32% durchschnittliche Spieler – An Ende bleiben gerade mal 10% Spieler übrig, mit denen man tatsächlich noch etwas anfangen kann!


                      Wenn es also mit der Entwicklung so weiter geht, dann können sich Kessel, Shadow und Co. bald ein „1-Prozenter Patch“ anheften! Bei mir reicht es bisher leider nur für die 8-Prozent Kategorie und ich habe keine Ahnung, wie ich mit meinem gewohnten Panzer-Mix und den aktuellen Team-Konstellationen mal die letzten 20 Punkte auf die 1500 Effizienz knacken soll und auf meine Scout-Ausflüge will ich sicher nicht verzichten, die bringen mir immer noch den größten Spaß…


                      Quelle:

                      http://wot-news.com/index.php/stat/calc/en


                      Gruß

                      Michael
                      sigpic

                      “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                      Kommentar


                      • Na toll auf 1406,63 abgerutscht bei einem Durchschnittspanzerlevel von 3,8

                        Da war ich auch schonmal besser. In den LowTier Gefechten kann man aber alleine auch mehr reissen, wenn das Team verNoobed. Hat gestern aber auch nix geholfen!
                        Verbietet Hartschalenfrüchte! Jedes Jahr werden weltweit 150 Menschen von Kokosnüssen erschlagen!

                        Mitglied im Komitee gegen die Entführung von Kühen durch Ausserirdische.

                        Kommentar


                        • Zitat von MrSheepy Beitrag anzeigen
                          Na toll auf 1406,63 abgerutscht bei einem Durchschnittspanzerlevel von 3,8

                          Da war ich auch schonmal besser. In den LowTier Gefechten kann man aber alleine auch mehr reissen, wenn das Team verNoobed. Hat gestern aber auch nix geholfen!
                          Im Bereich 8+ wird es im Solo-Fahren zunehmend schwierig, ganz besonders, weil man ständig alleine auf Flanken steht oder die Teamkollegen einen als Kugelfang mißbrauchen. Gerade das letztgenannte Phänomen erlebe ich immer häufiger und das ist kein Unvermögen von den Typen, das ist Absicht. Die warten hinter dir in Sicherheit und lassen dich mal schön alleine machen. Wenn du kurz davor bist, dass du den Gegner abschießen könntest, dann drängen sie nach vorne und klauen deinen Kill. Wenn du es nicht schaffst, dann haben sie meistens leichtes Spiel mit den bereits stark beschädigten Gegnern.

                          Hinzu kommt die Dauer-Camperei und das Warten am Gefechtstart, nach dem Motto: "Bloß nicht bewegen!" Es passiert mir nicht selten, dass ich bereits auf einer vorgeschobenen Position in der Mitte der Karte bin und die letzten immer noch nicht am Capkreis losgefahren sind. Besonders schön ist dann immer, wenn die Gegner im Pulk zu dir kommen und dir keine Sau helfen kann.

                          Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen, aber das wisst ihr ja selber. Ich habe es gestern wie angedroht gemacht, ausschließlich im Zug mit Thomas gefahren. War auch nicht übermäßig, aber immerhin 9 von 13 Runden gewonnen, das ist wesentlich besser, als die Soloergebnisse der letzten Zeit. Ansonsten mache ich mir keinen Stress mehr, das könnt ihr mir glauben - Wenn Thomas keine Zeit zum Spielen hat, dann spiele ich halt Silent Storm und Co.

                          Gruß

                          Michael
                          Zuletzt geändert von Michael; 26.06.2012, 12:56.
                          sigpic

                          “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                          Kommentar


                          • Mal eben "mutig" sein nach der Arbeit, wird bei WoT natürlich sofort belohnt!

                            Runde 1 im E-50 = Hyper Matchmaker Fail, das "Rundum-Sorglos-Paket": Scheiß Map, 40iger Toptier-Mega-Fail und zusätzlich noch das "gute Matchmaking" -> T110 + IS7 vs. 2x E-100. XVM meint: Global Winchance = 28%... Recht hat er!

                            Runde 2 im E-50 = Angriff (wie nett!) auf Wadi, noch besseres Paket: Wieder die gelben und roten Toptiers, Matchmaking äußerst schön, wir bekommen so super schnelle Angriffsgeräte wie Maus, E-100, VK 4502 B, und Jagdtiger -> Der Gegner kriegt eine Mischung aus Tier 8 und 9 TDs, sowie den obligatorischen IS-7 und T110, selten so gelacht. XVM meint: Global Winchance = 13%... Natürlich hat er Recht, mehr "Fail" kann einem der Matchmaker gar nicht mehr bescheren. Das könnte man vielleicht noch steigern, in dem man die eigenen Tier 10 als Bot´s hat, weitere Steigerungen sind aber wirklich nicht mehr machbar...

                            Rechner aus, auf geht´s zum Schießstand und mit Sicherheit kein WoT mehr heute!

                            Gruß

                            Michael
                            sigpic

                            “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                            Kommentar


                            • Wow, die Anpassung der Efficeny-Kategorien erklärt die gefühlten Failteams der letzten ~2 Monate.

                              Das "Unikat" Rating werde ich so auch nie erreichen. Ich bin in letzter zeit sogar um 12 Punkte auf 1.700 gefallen, da ich kaum noch meine Top-Tiers spiele. Das halte ich nervlich kaum aus, da mache ich lieber einige gemütliche Runden bis Tier 5.

                              @Michael: Ich hatte mich schon gefragt, wann du offiziell meinem "No Solo Games in WoT" Club beitrittst. Alleine zu spielen halte ich nverlich schon seit Monaten nicht mehr aus. Mittlerweile sind sicher 80+% meiner Gefechte im Zug. Nur bis ca. Tier 5 habe ich oft Solo gespielt. Mittlerweile hoe ich höchstens noch die Fahrzeuge bis T3 für Solorunden aus der Garage. Auf den Stufen lassen sich die Amöben noch halbwegs durch Einzelleistung kompensieren, sofern man 5 Kills macht und (!) Glück hat. Bei Tier 8+ haben wir ja kürzlich erst gemerkt, dass 10 Kills (inkl. aller gegnerischen Top-Tiers!) im 3er Zug trotzdem nicht für einen Sieg reichen, da die anderen 12 "Mitspieler" sich von den restlichen 5 Mid-/Low-Tier Gegnern ohne Widerstand eliminieren lassen.


                              Grüße von Thomas, der ohne Michael heute einen Videoabend einlegt
                              Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                              Kommentar


                              • Von mir gibt es einen neuen Status: SPIELSTOPP !!

                                Ganz ehrlich, ich kann es nicht mehr ertragen. Vorher war es schon schlimm, jetzt mit den neuen Spielmodi ist es unerträglich geworden. Unfähigkeit bis zur Schmerzgrenze....

                                Ich installier mir gerade "Rage", und auch sonst hab ich noch einiges im Regal was gespielt werden will. WoT gehört im Moment nicht mehr dazu. Und das tut mir ganz ehrlich richtig leid !!!
                                Wenn man bedenkt, dass man das zum großen Teil nur einem Haufen von Idioten zu verdanken hat, ist es fast zum heulen.....
                                Zuletzt geändert von KESSELRING; 26.06.2012, 21:21.
                                ECRA

                                Patronensammlervereinigung

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X