PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Der World of Tanks Panzerfetischisten thread - Königstiger Edition

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von KESSELRING Beitrag anzeigen
    50000 XP in 10 Tagen?

    Oder ist es 3000 + 6000 + 9000 +20000 usw usw

    Du hast 10 Tage Zeit um 253.000 XP einzuspielen, solltest du den Panzer völlig kostenlos haben wollen. Ist bei den neueren Marathons immer die gleiche Vorgehensweise, morgen kommt der Panzer in den Shop, zusammen mit den ganzen Extra Goodies, zu einem heftigen Preis.

    Sagen wir mal 79,99 Euro für den Panzer, die Verbrauchsmaterialien + die Credits + die Booster für die persönlichen Reserven + Premiumtage + Zubehör + Direktiven + Waffenbrüder Crew und dem besonderen Tarnanstrich für die Kiste. (Der ganz cool aussieht)

    Wenn nun Jemand sagt: „Ich hab Geld, aber keine Zeit für den Marathon“, dann kann er sich den Panzer samt allen Extras direkt morgen früh für 80 Tacken in die Garage stellen.

    Die Gelegenheitsspieler schaffen in den 10 Tagen etwa Stufe 5 bis – 6 der Missionen, nun können sie sich entscheiden: Wollen sie den Panzer im Shop mit 50 bis – 60% Rabatt kaufen, also 40 bis – 32 Euro oder verzichten sie darauf und sind mit den, bis dahin erhaltenen, Belohnungen zufrieden. (Mit Gelegenheitsspieler sage ich jetzt mal 7000 XP am Abend, also 10 Battles á 700 Erfahrungspunkte)

    Je nachdem wie heftig man das Spiel jeden Abend suchtet, besteht theoretisch auch die Möglichkeit das Fahrzeug komplett kostenlos zu bekommen, man sollte sich aber im Vorneherein darüber bewusst sein, dass man täglich 25.300 Erfahrungspunkte schaffen muss, wenn man es wirklich versuchen möchte. Vergessen darf man nicht, dass es nur für den Marathon zählt, wenn man unter den besten 10 Spielern des Teams ist, somit sollte man Nullrunden tunlichst vermeiden.

    Die Dimension ist also schon heftig, sagen wir mal du willst das bewusst grinden, ich habe jetzt z.B. ein paar Autos in meiner Garage, die ich häufig spiele und auf denen ich einen XP-Schnitt im 1100er bis– 1200er Bereich habe, ungeachtet der Tatsache, dass die Teams während eines solchen Marathons natürlich wesentlich (!) „"spezieller“" sein werden. Rechnen wir also mit schlechteren Ergebnissen als sonst, sagen wir mal ein 1k XP Schnitt, dann musst du immer noch 24 Gefechte am Abend bringen, bei durchschnittlich 7 Minuten Gefechtsdauer, sprechen wir hier von 2h 48 Minuten, dann hast aber keine Zigaretten- oder Pinkelpause gemacht…

    Nachdem ich schon ein paar Marathons hinter mir habe (T-44-100, Pilot, T-34-85M, Progetto, Caernavron Action X) gebe ich folgenden Tipp:

    Normal spielen, wie immer, dabei gucken, dass man mindestens Tier 6 spielt, weil darunter zählt es nicht für den Marathon. Sich vorab überlegen ob das Fahrzeug gut ist und ob man es haben möchte, nach 10 Tagen schauen wie viel Rabatt man geschafft hat und danach eine Entscheidung treffen ob man den Rest im Shop drauflegen möchte. Richtwert 8er Premium TD normalerweise um die 40 Euro, alles was drunter ist, ist gut, wenn das Auto taugt. Wenn man generell keine Kohle ausgeben möchte, dann normal spielen wie immer und sich über die kostenlosen Goodies der einzelnen Stufen freuen, die man nebenher mitnimmt.

    Gruß

    Michael
    Angehängte Dateien
    sigpic

    “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

    Kommentar


    • Vielleicht noch zur Frage ob das Auto gut ist:

      Das ist die russische Version vom Rheinmetall Skorpion, der Rheinmetall Skorpion ist quasi die Premiumversion vom Rheinmetall Borsig und es kommt nicht von ungefähr, dass der Skorpion der meistgespielte Premiumpanzer in WoT ist.

      Der Russe ist ungenauer, hat dafür mehr Alphaschaden und quasi den doppelten Tarnwert. Da es ein russisches Fahrzeug ist, braucht man nicht lange überlegen ob es tatsächlich gut ist, zumindest nicht in der 2018er Version von World of Tanks...

      Keinerlei Panzerung, dafür ne richtig dicke Kanone, muss jeder selber wissen, ob er damit klar kommt und ob er diese Spielweise mag.

      Hier noch zwei Reviews aus Youtube:


      https://m.youtube.com/watch?v=LPTRmOJ955E&t=978s

      https://m.youtube.com/watch?v=BtG4aptyTTg&t=0s



      Gruß

      Michael
      Zuletzt geändert von Michael; 29.11.2018, 08:51.
      sigpic

      “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

      Kommentar


      • Keine neuen Asse dabei, leider nur Wiederholungen.
        sigpic

        “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

        Kommentar


        • Meine Eindrücke nach längerer WOT Abstinenz:

          Da ich noch einige ArtI Stränge offen habe, fahre ich gerade relativ viel Arti. Ohne auf die Zahlen geschaut zu haben, Einzielzeit und Genauigkeit scheinen gebufft worden zu sein, der Schaden ist eine Kathastrophe! Ich fahre 9er und 8er Artis, und kaum einmal komme ich über 300 Damage. Egal ob da 900 Alpha stehen, ich einen TD, Medium oder Light treffe. Es ist erbärmlich. Eigentlich schwimmst du beim Arti spielen so irgendwie mit, jegliches ´Highlight´ wird dir verwehrt.
          Da ich für den T-55A noch die Arti Mission 15 schaffen muss (meiste XP im Team) wird das noch eine laaange üble Geburt!

          Bei den Heavys scheinen viele Weakpoints einfach verschwunden zu sein. Ohne Premium Mun geht kaum noch was. Was mich erstaunt, ich komme trotzdem selbst im Tier X Match mit einem leichten Plus raus.
          Übles Lehrgeld musste ich bezahlen um festzustellen, dass diese Monster HE Schleudern (Type 5) auch einen E-100 oneshoten können :roll:

          TD bin ich noch gar nicht gefahren, lights auch nicht, Mediums ist mir nichts aufgefallen.

          Zu den "Teams". Im Gegensatz zu früher fahren, zumindest für mich gefühlt, nur noch wenige gute Spieler herum. Entweder sind es Unicums, oder sie sind grotten schlecht und tief rot. Einfach mal nur ein Team mit 50% Spielern ist praktisch nicht mehr vorhanden.
          Dementsprechend viele Totalausfälle sind zu verzeichnen. Ich dachte eigentlich ich hab bei WOT alles Elend erlebt, aber was ich in den letzten Tagen mitbekommen hab ist hart! Muss ich mich noch dran gewöhnen. Des öfteren hat es mich schon mein virtiuelles Leben gekostet, weil ich davon ausgegangen bin, dass mein Team wenigstens zurück schießt.....

          Naja, insgesamt sind mir Stats gerade noch ziemlich egal, ich hab noch nicht einmal geschuat wie ich gerade stehe, aber der ein oder andere echte Frustmoment ist trotzdem wieder da. Allgemein überwieg die Lust zu zocken und es macht ein wenig Spaß.

          Btw Thomas : Könntest du mir die Zugangsdaten für den TS schicken? *liebkuck* Ich wollte morgend Abend mal mit einem Freund zusammen fahren (gteiltes Leid ist halbes Leid), aber ohne TS macht das nicht sooooooo viel Sinn. Wäre Klasse wenn das klappen würde !!!!!
          ECRA

          Patronensammlervereinigung

          Kommentar


          • Zitat von KESSELRING Beitrag anzeigen

            Zu den "Teams". Im Gegensatz zu früher fahren, zumindest für mich gefühlt, nur noch wenige gute Spieler herum. Entweder sind es Unicums, oder sie sind grotten schlecht und tief rot. Einfach mal nur ein Team mit 50% Spielern ist praktisch nicht mehr vorhanden.
            Dementsprechend viele Totalausfälle sind zu verzeichnen. Ich dachte eigentlich ich hab bei WOT alles Elend erlebt, aber was ich in den letzten Tagen mitbekommen hab ist hart! Muss ich mich noch dran gewöhnen. Des öfteren hat es mich schon mein virtiuelles Leben gekostet, weil ich davon ausgegangen bin, dass mein Team wenigstens zurück schießt.....
            XVM war einer der ersten Mods, auf die ich verzichtet habe, spiele sicherlich seit 3 - 4 Monaten ohne Stats und betrachte jedes Spiel grundsätzlich als ich gegen 29.

            Seit etwa 4 Wochen spiele ich Vanilla WoT, braucht etwas Umgewöhnung, danach erreicht man aber die gleichen Leistungen und man muss sich nicht mehr mit Patches und Mods herum ärgern.
            sigpic

            “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

            Kommentar


            • Hab ich probiert, aber ohne YACM geht gar nicht. Und für den muss mittlerweile XVM installiert sein.
              ECRA

              Patronensammlervereinigung

              Kommentar


              • Zitat von KESSELRING Beitrag anzeigen
                Hab ich probiert, aber ohne YACM geht gar nicht. Und für den muss mittlerweile XVM installiert sein.
                Wenn du XVM brauchst, aber die Stats nicht sehen möchtest, kannst du dies auf der XVM Homepage einstellen in den Optionen.
                sigpic

                “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                Kommentar


                • image_50520.jpg Die Arti Mission hab ich durch. Die 15 war echt kein Spaß. Die meisten XP bekommen, und dann müssen die Kasper in deinen Team gleichzeitig auch noch Schaden auf deinen Stun machen.....Naja, es ist geschafft.

                  Ansonsten gerade ein Match im Löwen verloren was mir echt den Abend versaut hat. War ein guter Anlass aufzuhören. Knapp über 4500 Schaden verteilt, genauso viel geblockt, und der Rest des Teams lässt sich abschlachten. Das sind so die Momente, wo du nach dem Spiel mit Herzklopfen am Rechner sitzt und die ganze Bagage am liebsten vierteilen möchtest!!
                  ECRA

                  Patronensammlervereinigung

                  Kommentar


                  • Ich habe gestern und vorgestern 146 Spiele gemacht, also Hardcore für den Marathon mit der SU-130PM (kurz vor 70% Rabatt) gespielt, außerdem natürlich für meine persönlichen Missionen.

                    Dank des Marathons habe ich Teams gesehen, die unbeschreiblich sind, ich hab ja kein XVM, also habe ich mir nach einigen unerklärlichen Matches mal die Toptiers aus meinem Team angeguckt... 41% Winrate, 43% Winrate, 45% Winrate, es ist mir einfach nur ein Rätsel wie man ein Spiel über teilweise 10.000ende von Runden spielen kann, wenn man, wie diese Spieler, ständig nur auf´s Maul bekommt. Unnötig zu erwähnen, dass jedes Team, dem sie als Toptierpanzer angehören, im Vorneherein dem Untergang geweiht ist.

                    Ansonsten versuche ich gerade die 3 Gunmarks auf dem T-34-85 zu schaffen, ich hatte gestern 3x die 94% erreicht und jedes Mal bekam ich im nächsten Gefecht ein abartiges Vollassi-Team, da wirst du vom Start weg rumgeschoben und gedreht, man will ja sicherstellen, dass du keine Firstspots bringst oder frühen Schaden machen kannst. Dann wirst du angeballert und natürlich auch beim Zurückfahren geblockt, wenn du beschossen wirst und alles Menschenmögliche (oder soll ich schreiben Primatenmögliche?) getan, um dir die Runde und somit die Gunmark zu versauen. Die Krönung war dann noch so ein assozialer Penner, der mich geteamkillt hat. Er wurde zwar gebannt, ändert aber halt nichts daran, dass meine Gunmark wieder von 94% auf 92% gefallen ist und ich deswegen dann wieder 3 - 4 extrem gute Runden brauche, um das aufzuholen. (Für diejenigen, die sich nicht mit Gunmarks befassen, beim T-34-85 musst du vereinfacht gesagt irgendwo 100 - 120 Runden auf Superunicum-Niveau fahren, um die 3 Marks zu schaffen, was schon schwer genug ist ohne solche Affen im Team)

                    Heute habe ich es erneut auf 94,25% geschafft, prompt kommt wieder das Totalausfall-Team, keiner verlässt die Base, für mich auch noch +2 MM, ich hole raus, was irgendwo noch geht, ach ja da ist sie wieder die 93%...

                    Gruß Michael, den noch eine Mission vom Object 279 (e) trennt und der grad echt Nerven braucht.
                    Angehängte Dateien
                    Zuletzt geändert von Michael; 02.12.2018, 13:41. Grund: Rechtschreibung
                    sigpic

                    “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                    Kommentar


                    • Schwere Geburt mit den Teams...
                      sigpic

                      “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                      Kommentar


                      • 1.) Arti fahren ist was für Masochisten........macht mich persönlich jetzt ein wenig nachdenklich

                        2.) Das neue Mapdesign geht mir tierisch auf den Sack !!! 80% der Karte sind reine Todeszonen und schlicht nicht nutzbar. Gerade in Heavies völlig für´n Arsch. Mann was hab ich jetzt auf Erlenberg auf den Sack bekommen, bevor ich das neue Design begriffen hab.

                        3.) Büsche,überall Büsche!! Für kleine TD´s ein Schlarafenland! Ich speil derzeit die alten TD Vorschungsbäume, die ich damals vor lauter Frustration hab aufgegeben. Jetzt der totale Wechsel. Die machen voll Laune! Vom Hassobjekt zum kleinen Spaß zwischendurch.

                        Z.B. der olle Schwede hier. Was hab ich ihn gehasst !!! Ehrlich, der war Horror. Jetzt ist er mein gute Laune Panzer.

                        Und wenn 6 kills mit so einem Ergebnis nur 2. Klasse sind, dann bin ich nicht allein mit der Erkenntnis. Diesbezüglich muss ich WG ja fast ein Lob aussprechen. Sie haben eine völlig tote Klasse wieder zum Leben erweckt

                        TD NEUE KARTEN.jpgTD NEUE KARTEN 2.jpg
                        ECRA

                        Patronensammlervereinigung

                        Kommentar


                        • Zitat von KESSELRING Beitrag anzeigen
                          1.) Arti fahren ist was für Masochisten........macht mich persönlich jetzt ein wenig nachdenklich

                          2.) Das neue Mapdesign geht mir tierisch auf den Sack !!! 80% der Karte sind reine Todeszonen und schlicht nicht nutzbar. Gerade in Heavies völlig für´n Arsch. Mann was hab ich jetzt auf Erlenberg auf den Sack bekommen, bevor ich das neue Design begriffen hab.

                          ...

                          Und wenn 6 kills mit so einem Ergebnis nur 2. Klasse sind, dann bin ich nicht allein mit der Erkenntnis. Diesbezüglich muss ich WG ja fast ein Lob aussprechen. Sie haben eine völlig tote Klasse wieder zum Leben erweckt

                          Artillerie spiele ich überhaupt nicht mehr, notgedrungen mal, wenn es für eine Mission erforderlich ist, ansonsten kann mir diese Klasse echt gestohlen bleiben. Mittlerweile kriege ich auch regelmäßig nen Hass, wenn ich jede Runde auf´s Neue im Fokus von diesen Clickerbots stehe, die ich das komplette Match lang gepachtet habe, selbst wenn ich nur in einem Lowtierpanzer sitze. Wichtig ist, dass sich jeder Affe in seiner Arty XVM Stats auf den Rechner packt, damit er weiß, wem er auf den Senkel gehen muss. Es ist nicht mal der Schaden, denn dank Positionierung und Movement, kann ich den häufig noch etwas reduzieren, vielmehr ist es der Umstand, dass ich in meinen Heavies z.B. das komplette Gefecht lang im Dauerstun verbringe und dementsprechend etliche Schüsse daneben gehen und es einfach nur nervt. Wegen mir können sie die ganze Klasse aus dem Spiel nehmen, ich brauche sie nicht…

                          Erlenberg im Heavy ist einfach, von beiden Seiten fährst du schnurstracks mittig in den „Heavy Bummskanal“ in Form der Häuserzeile und beschießt dich mit deinesgleichen mit Unmengen an Premiummunition, weil du sonst natürlich nirgendwo durchkommst. WG passt alle Maps dem „Skill“ der Durchschnittsspieler an, in den niedrigen Tierstufen geht es einigermaßen, sobald du im Hightier unterwegs bist, wird es grausam. Paradebeispiel ist die neue China-Map, riesen Karte, dennoch 80% nicht bespielbar und am Ende läuft wieder alles auf „3 Schläuche“ hinaus, in denen man am Besten in einem „Betonkopf“ Heavy oder Medium unterwegs ist, vorzugsweise östlicher Bauart…

                          Asse auf TDs oder auch Panzern im Allgemeinen sind mittlerweile stark davon abhängig, dass du gezielt das Maximum an XP aus der Runde farmst, also nicht nur hohen Schaden machen oder viele Kills haben. Die zusätzlichen XP generierst du über eine möglichst offensive / aggressive Spielweise, dabei gilt es die Balance zu finden, so offensiv wie möglich, aber nicht draufgehen dabei. Du kriegst wesentlich mehr XP für Schaden + Kills an höherstufigen Fahrzeugen, somit bei mehreren Zielen zur Auswahl, immer das höherstufige Ziel nehmen. Selbst gespotteter Schaden bringt dir mehr XP, als wenn du auf ein Ziel schießt, welches ein anderer gerade spottet. Last but not least den Unterstützungsschaden maximieren, entweder spottest du Ziele, damit sie dein Team beschädigen kann oder aber du ziehst Fahrzeugen gezielt die Ketten, letzteres ist besonders wichtig im letzten Drittel des Gefechts, wenn all die bisher untätigen auf einmal aufwachen und die letzten Gegner im Sekundentakt von Full HP auf 0 runtergeballert werden, idealerweise ziehst du in solchen Situationen dem Gegner noch schnell die Ketten, dann ist das alles dein Unterstützungsschaden und der gibt ordentlich Bonus XP.

                          Gruß

                          Michael
                          sigpic

                          “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                          Kommentar


                          • Erklär mir mal bitte die Panzerung, bzw. die Bemessung hier.
                            Der gesamte untere Rand des blauen ´Streifen´ wird mir mit etwa 137mm und Richochet angezeigt. Ist das nur der Spaced Amor und die dahinter liegende Panzerung wird nicht angezeigt?
                            Und wieso interessiert das APCR? Das sollte doch eigentlich nur HEAT betreffen?


                            objekt 257.jpg

                            ECRA

                            Patronensammlervereinigung

                            Kommentar


                            • Das ist so ein klassischer Eimer, wo WG Panzer bringt, die dem „Können“ des Durchschnittsspielers gerecht werden, du kannst damit völlig planlos auf ein Rudel anderer Durchschnittsgumbas zufahren und im Regelfall wirst du erstaunlich lange damit überleben, auch wenn du wie ein totaler Vollhorst spielst. Meiner Meinung nach ist die Überlegung des Entwicklers dabei:

                              1. Wir verschaffen auch dem letzten Honk seine Erfolgsmomente, damit er motiviert bleibt: „Alter hab ich die alle gerockt im letzten Gefecht!“

                              2. Die Durchschnittsspieler gegenüber laden vor lauter Verzweiflung automatisch die teure Premiummunition, sobald das Teil auftaucht. Die kosten einen Haufen Credits, ihre Spielweise trägt das aber nicht, somit müssen sie Premiumpanzer oder gar Creditpakete kaufen.

                              3. Der Durchschnittsspieler in seinem Tier 7, der mit so einem OP-9er konfrontiert ist, denkt sich: „Das Teil ist ja der Wahnsinn, das muss ich unbedingt auch haben, dann kann ich auch unverwundbar durch die Gegnerreihen pflügen!“

                              Generell legt man sich nicht mit dem Teil im Nahkampf oder one on one an, Distanz halten, Sichtsystem ausnutzen, auf Ketten stellen, wenn er repariert hat, wieder auf Kette stellen und hoffen, dass er Schüsse aus anderen Winkeln vom Team bekommt und / oder die Arty darauf aufmerksam wird. Ansonsten permanent bewegungsunfähig halten, nach Möglichkeit die eigene Position so verlegen, dass man ans Heck kommt oder zumindest 90 Grad Winkel zur Seitenpanzerung bekommt.

                              Die Panzerung selbst ist ein Trollfest vor dem Herrn, ich habe es mal im Bild eingezeichnet, wo ich dem Ding hinschieße, wenn ich die 90 Grad habe, du darfst dabei nicht vergessen, dass es jede Menge Schrägen und Spaced Armor gibt, wenn sich das Ding bewegt über Stock und Stein, dann verändern sich die Winkel ständig und bei so einem Panzerungsmodell können ein paar Grad schnell massive Unterschiede ausmachen, teilweise sogar Abpraller produzieren, weil du auf einmal einen Autobounce Winkel hast. Dann ist auch noch ein Faktor ob du höher oder tiefer stehst, was wiederrum die effektive Panzerung beeinflusst.

                              Du brauchst dir auch wenig Illusionen machen, dass du an den Seiten als Lowtier durchkommst, da biste besser dran, wenn du ihn einfach permanent auf Kette hältst. Die gelb markierten Stellen auf dem Bild, verlangen bereits im exakten 90 Gradwinkel mindestens 200mm Penetration oberhalb der Schottpanzerung, am Turm brauchst du mindestens 250mm (stellenweise auch mehr!) Die APCR verliert Penetration auf Distanz, kannst du beim jeweiligen Fahrzeug in der Garage nachschauen, wenn du nun beispielsweise 250mm auf Point Blank Range hast, kann es sein, dass auf 200m Entfernung nur noch 240mm anliegen und dann kommt erst der RNG mit seinen -25% / +25% hinzu. Im schlimmsten Fall würfelt der RNG voll gegen dich, dann trifft dein Geschoss mit gerade mal 180mm Penetrationsleistung auf die Seitenpanzerung auf. Richtig interessant wird es, wenn du jetzt in einem Lowtier sitzt, der vielleicht nur 220mm Penetration hat, was wird da noch auf z.B. 400m ankommen? 200mm? 190mm? Muss man sich nicht viel Illusionen machen, das Objekt 257 damit zu beschädigen.

                              Frontal bekämpfst du das Teil wie einen IS-7, steht er gerade zu dir und nicht nach oben oder unten angestellt, dann schießt du auf die Lower Plate. Winkelt er seine Pikenose an, dann schießt du immer auf die Seitenbacke, die im geraderen Winkel zu dir steht.

                              Wie ich dir neulich schon geschrieben hatte, die Zeiten mit den „5 Schuss Premiummunition für Härtefälle“ sind lange in WoT vorbei… Ordentlich Premiummunition einpacken und auch generell ein paar Extra Schuss HE Munition dabei haben! Gerade die HE-Munition spart so viel „Kopfschmerzen“, wenn du mit so einem Panzerungsendgegner konfrontiert bist und der noch 50 – 100 HP übrig hat und sich Hulldown stellt. Ein bis zwei HE drauf und gut, statt 27x mit normaler oder Premiummunition daran abprallen, hilft ja nix.

                              Gruß

                              Michael

                              P.S. Jetzt hattest du die Objekt 257 Erfahrung, ich warte mal gespannt darauf, wann du mit dem ersten Objekt 430u oder Super Conqueror konfrontiert bist, die von Spielern gefahren werden, die wissen was sie tun.
                              sigpic

                              “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                              Kommentar


                              • SU-130PM Marathon dank Nachtschicht erledigt, Bilder von der Probefahrt heute morgen um kurz vor 04.00 anbei...

                                Gruß

                                Michael
                                sigpic

                                “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X