PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der World of Tanks Panzerfetischisten thread - Königstiger Edition

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sag mal Kessel, würdest du den Löwen empfehlen? Ich überlege mir den zuzulegen (bzw. den besch.... T34 dafür einzutauschen), damit ich die E-75 Crew am Wochenende auf den E-100 packen kann. Den E-75 behalte ich und könnte mir dann auf dem Löwen eine neue Crew hochziehen. Vorausgesetzt der Panzer taugt was. Ist lange her, dass ich den auf dem Testserver mal gefahren bin und ich meine mich zu erinnern, dass er seither gebufft wurde.

    Gerade habe ich noch 700 Standardfeuerlöscher und diverses Zeug aus der Garage verkauft. Mit den ca. 19 Mio kaufe ich dann morgen den E-100 und Premiumverbrauchsgüter ohne Ende.

    BTW: Kurze Eindrücke zur Arty nach dem Patch. Mein lieber Mann nervt der Schockeffekt (Stun) auf der Empfängerseite. Wenn man im GW Panther sitzt, ist es nun auf der Absenderseite aber nicht mehr so frustig zu verfehlen, weil man durch den Stun dem Team wenigstens ein bisschen hilft. Dadurch (und mit Taktiansagen und gutem Zureden) konnte ich gerade zwei Spiele drehen. Es hilft auch, seine Schussposition zu markieren, damit die Scouts wissen, wo sie mir Ziele nochmal aufdecken müssen. Hat bisher super geklappt bei mir und die verbliebenen Missionen beim StuG IV, die ich noch nicht "Ausgezeichnet" für den 35k Creditbonus abgeschlossen hatte, sind nun erledigt. Am WE mache ich die vom T28HTC fertig. Die sind dank Stuneffekt recht einfach im Vergleich zu früher. Das schaffe ich sicher auch mit dem GW Panther.

    Leider sind Artys ohne Stuneffekt ziemlich lahm geworden. FV304 ist dank Penetrationsnerf grausam schlecht m.M.n. Und die B2 Arty der Franzosen leider auch. Die wurde zwar nicht geändert, aber da alle großkalibrigen Arties Stun haben und nun auch schneller einzielen, ist der Vorteil der B2 Arty (schneller Reload und schnellere Zielerfassung" längst nicht mehr so deutlich spürbar wie früher. Und der fehlende Stuneffekt macht sich besonders auf Tier 6/7 bemerkbar. Während eine Grille drei Panzer stunt und 2 beschädigt, mache ich lausige 84 Schaden bei einem Direkttreffer und das wars. Die goldenen Zeiten der kleinen Nadelstich-Arties scheinen vorbei zu sein. Der Stuneffekt ist so nützlich, dass man den vermisst wenn man ihn plötzlich nicht mehr hat. Vielleicht muss daher auch "Bert" aus der Garage weichen.


    Grüße

    Thomas
    Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

    Kommentar


    • Der Löwe ist ein toller Panzer ! Gefühlt eine der besten Kanonen im ganzen Spiel! Du triffst einfach alles. Die Durchschlagsleistung der AP reicht fast völlig aus. Ich hab nur wegen 10er Härtefällen 7 Schuss APCR an Board.
      Die Panzerung ist brauchbar. Ich hatte hier vor einiger Zeit mal einen Screen gepostet, wo sich die 10er Meds an mir die Zähne ausgebissen hatten.

      Tier 8 kannst du dominieren, Tier 9 Paroli bieten, weil du jeden Weakpoints triffst, und Tier 10 zumindest zuverlässig ärgern.

      Was subjektiv nervt, ist dass ich das Gefühl hab ständig im 10er Match zu landen........

      Edit. Da ist es. Like a Boss ; )

      Zuletzt geändert von KESSELRING; 29.04.2017, 03:47.
      ECRA

      Patronensammlervereinigung

      Kommentar


      • Zitat von KESSELRING Beitrag anzeigen
        Der Löwe ist ein toller Panzer !
        Pfff Löwe...

        Aus sicherer Quelle weiß ich zufällig, dass unser Geburtstagskind aktuell ein ganz anderes "Sorgenkind" in seiner Garage gefunden hat.

        Gruß

        Michael
        Angehängte Dateien
        sigpic

        “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

        Kommentar


        • Oh Gott, was habt ihr mir damit nur angetan?!? Auf den war ich nicht vorbereitet!

          Bild 1: Ich habe aber tatsächlich trotzdem drei Schwedenmädels in der Kaserne gefunden! Die müssen vom Weihnachtsspecial sein und haben Stählerne Schwesternschaft. Also kamen kurzerhand die drauf. Nochmal Glück gehabt.

          Bild 2: Nach Kessels Zustimmung wurde dann der T34 gegen den Löwen eingetauscht. Ich habe dann die Crew des Luchs bzw. Leopard Scouts verwurstet (den Kleinkram fahre ich eh nicht mehr) und auf den E-75 gepackt. Die können nun mit dem Löwen weiter hochgezogen werden.

          Bild 3: Nachdem der STA-1 verkauft war, hatte ich japanische Mädels frei. Die nur in der Kaserne rumgammeln zu lassen ist auch blöd, daher kamen die jetzt auf den O-Ni Heavy.

          Bild 4: Da Crew das Umschulen vergünstigt ist, konnte ich mir auch den E-100 in die Garage stellen. Siema my friend!

          Mehrere Millionen Credits habe ich nun auch in vergünstigtes Verbrauchsmaterial angelegt. Das sollte eine Weile reichen.

          Update des Modpakets:

          Ich habe gerade das Modpaket nochmals neu hochgeladen. Es heißt weiterhin v1, wurde aber etwas erweitert. Der Arty-Mod Damokles Schwert ist wieder mit dabei und einige Probleme in XVM wurden behoben. Es reicht daher, wenn ihr die XVM-Mod gegen die verbesserte Version austauscht und (falls gewünscht) Damocles Sword zusätzlich aktiviert. Der Rest des Modpakets ist identisch geblieben.


          Grüße

          Thomas
          Angehängte Dateien
          Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

          Kommentar


          • Einige Eindrücke der letzten Tage als Bild.

            Bild 1-4: Mit dem KV-2 dem Rhm. Borsig auf ca. 350 m ordentlich eine gezwiebelt und noch angezündet. Saftige 1100 HP Schaden mit einem Schuss.

            Bild 5-7: Muss noch viel üben, aber der Löwe hat durchaus Potential und liegt mir deutlich besser als der T34.
            Angehängte Dateien
            Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

            Kommentar


            • Bild 1-3: Der GW Panther ist nach dem Patch immer noch lustig.

              Bild 4+5: FU Wargaming. Von wegen es gibt keine Arty-Züge mehr. Mit Countdown auf "Gefecht!" klicken hat 2 von 3 mal funktioniert. Im Match auf Windsturm habe ich sogar einen fahrenden Scout per Oneshot rausgeclickt.


              Grüße

              Thomas
              Angehängte Dateien
              Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

              Kommentar


              • Bin noch etwas Solo mit der Arty gefahren um einige Missionen abzuhaken und die 200k Credits dafür abzugreifen. Irgendwie mag ich die neue Mechanik mit dem Stuneffekt.

                Bild 1+2: Wie befürchtet hat die lfH18B2 Arty sehr gelitten. Bzw. sie stinkt einfach ab im Vergleich mit den Arties mit Stuneffekt. Splashschaden ist bei der lfH18B2 nicht vorhanden und die HEAT (die wurde von den Premiumarties nicht entfernt!) ist leider keine echte Alternative, weil die sauteuer ist und regelmäßig daneben geht oder nur Ketten zieht. Die B2 wird daher erstmal eingemottet. Schade. In der Runde hatte sie wenigstens ein nettes Abschlussmatch. Ein T-25 beschoss mich mit HE (für 10 Schaden ) und die M7 wollte mich am Ende auch im Facehug rausklicken. Blöd nur, dass die B2 gut gepanzert ist und ich das überlebte. Er killte sich dabei jedoch selber. Zur Belohnung gab es dann auch noch die Stark-Medaille.

                Bild 3: Dank der gebufften Genauigkeit kann ich mit dem GW Panther regelmäßig Scouts mit Oneshot rausklicken. Der VK2801 hatte keine Freude.

                Bild 4: Bert hat leider auch seine besten Zeiten hinter sich und wurde daher verkauft. Mit dem Geld wurde die Crusader SP angeschafft und die Crew vom FV304 draufgepackt.

                Bild 5-8: Zweites Gefecht mit der neuen Crusader SP. War ganz schön happig die Runde. Den VK100.01P haben meine HE-Treffer mal überhaupt nicht beeindruckt. Mein Team schmolz dahin. Dann schafften wir endlich den Durchbruch an der Nordflanke und E-25 und E-50 fuhren Cappen bzw Reste einsammeln. Dann ging meine Lampe an und der IKV kam rum. Zum Glück hatte der eine HEAT geladen (gegen Arty...) und zog mir nur die Ketten. Dann knallte er mir eine AP rein was mir Zeit gab fertig zu laden und ihn sauber einzuzielen. Dass dabei das Panzerass raussprang hat mich natürlich sehr gefreut.


                Grüße

                Thomas
                Angehängte Dateien
                Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                Kommentar


                • Ein paar Gedanken / Beobachtungen zum neuen Update :

                  Die Artillerie habe ich bisher noch zu wenig gefahren, um mich großartig zu äußern, die wenigen Runden, die ich mit der T92 und dem Conqueror Guncarrier gemacht habe, waren eher suboptimal in Punkto Karte und eigene Teams. Auf gut deutsch hatte ich meist die Trottel, während der Gegner zumindest durchschnittliche Spieler hatte, dementsprechend waren die Gefechte recht schnell verloren und ich konnte nur wenig Einfluss nehmen. Positiv bemerkt habe ich schnellere Nachlade- und Einzielzeit, sowie (gefühlt) höhere Treffgenauigkeit, mit den großen Arties kann man nun dank der Stunmechanik auch gleich mal mehrere Gegnerfahrzeuge „schocken“. Schadensoutput nach dem Update bisher „na ja“, hatte z.B. ne Conqueror GC Runde: 5 Schuss – 5 Treffer – 1500 Schaden. Ich habe vorher auch eher selten die berüchtigten Oneshots mit den Teilen gemacht, aber im Mittel kamen schon immer 700 – 1000 pro Treffer herum… Ist schon ein Unterschied zu vorher, ganz klar. Im Gegenzug sind die verdienten Erfahrungspunkte spürbar gestiegen, dank erhöhtem Unterstützungsschaden, für mich persönlich nicht wirklich interessant, da ich ja schon alle 10er Arties in der Garage habe, für Jemanden, der noch grinden muss, natürlich eine positive Sache.

                  Die Artillerie als Gegner hingegen ist sehr lästig geworden, prinzipiell ist man fast schon gezwungen auf eigenen Fahrzeugen große Reparaturkisten und Verbandskästen einzusetzen, zumindest wenn man weiterhin konkurrenzfähig bleiben möchte und entsprechenden Einfluss auf den Spielausgang nehmen möchte. Machen wir uns nix vor, natürlich habe ich mich bei der Rabattaktion mit den Dingern eingedeckt und habe aktuell roundabout je 450 Stück von den großen Verbrauchsgütern auf Lager liegen, dennoch wird der Unterhalt der Panzer dadurch extrem teurer werden, sobald die Vorräte aufgebraucht sind. Ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob du nun 6k Credits oder 40k Credits am Ende des Gefechts für das Verbrauchsmaterial ausgeben musst. Hier steckt natürlich Methode dahinter, WG will die „Cashcow“ melken und das wird ihnen sicherlich bei vielen Spielern auch wieder gelingen…

                  Die Alternative ist relativ einfach, man nutzt das Premiumverbrauchsmaterial halt nicht und darf sich dann darüber freuen, dass man quasi ständig mit deutlich reduzierten Crewfähigkeiten und beschädigten Modulen unterwegs ist, sobald man in den Fokus der gegnerischen Artillerie kommt. Viel Spaß beim Einzielen und Treffen mit z.B. E-100 oder Type 4 schwer, wenn die komplette Crew geschockt ist und evtl. auch noch das Geschütz beschädigt ist, während man im Feuerkampf mit mehreren Gegnern steht. Die Abwägung wird dann künftig sein, auf welchen Fahrzeugen es einem wichtig ist, dass man weiterhin spielentscheidend wirken möchte und auf welchen Fahrzeugen man sich sagt: „Ist mir wurscht, sehe ich nicht ein…“

                  Das neue Matchmaking würde ich eher positiv sehen, es ist aktuell nur durch die hohe Lighttankschwemme noch etwas verzerrt, das wird sich einpendeln, sobald der erste Hype um die geänderten Scouts vorbei ist. Deutlich aufgefallen ist mir, dass ich nun nicht mehr 4x die gleiche Karte auf 10 Runden sehe und ich ab- und an sogar mal Toptier mit meinen Panzern sein darf, bzw. die Mid- und Lowtiersituationen nicht mehr gar so deprimierend ausfallen, weil man eben nicht (gefühlt) ständig der einzige Tier 6 im 8er Match ist. Dementsprechend erhöht sich auch die Anzahl der Gefechte, wo ich auch als niedrigstufigerer Panzer trotzdem Einfluss auf den Gefechtsausgang nehmen kann, für mich definitiv eine gute Änderung am Spiel.

                  Bezüglich der neuen Scouts habe ich eher wieder gemischte Gefühle, auch ein wenig durch das geänderte Matchmaking bedingt, ich habe die Kisten ja alle in der Garage stehen und habe sie in den letzten Tagen regelmäßig gefahren. Der Matchmaker sagt sich nun: „Hey der Mittelfranke spielt seinen T49/RU-251/AMX1390/WZ-132/T-54lt, da stellen wir ihm doch mal ST-I, E-50, T-54 gegenüber und füllen das Restliche Team mit 8er Heavies auf, macht doch nix in einem Match mit nur drei 9ern pro Seite auf einer Stadtkarte…“ War jetzt natürlich ein Extrembeispiel, kommt aber so vor und ist dann extrem frustrierend, vorbei die Zeiten, wo man im Scout in größtenteils Tier 10 Matches, nebenher mitschwimmen durfte, nun wird man klar als Toptier gematched und dementsprechend hat man natürlich die A-Karte in solchen Paarungen gezogen. Je öfter diese Nummer an einem Abend vorkommt, umso weniger machen die Scouts Spaß, denn gegen Heavies und Meds hat man nach- wie vor kaum bis gar keinen Auftritt, schon gar nicht auf Karten, wo man nicht mit dem Gelände und dem Sichtsystem arbeiten kann.

                  Ebenso kommt man mit den Scouts laufend in die gleiche finanzielle Zwickmühle, wie mit den neuen Premium-Verbrauchsgütern: Du bist also nun der Toptierpanzer im jeweiligen Matchup, hast aber Mediums und Heavies gegenüber stehen, das Kartendesign verhindert effektive Geländeausnutzung und Spielen über das Sichtsystem ist auch nicht möglich. Schießt du nun mit Premiummunition um zuverlässigen Schaden zu machen und nimmst horrendes Creditsminus dafür in Kauf oder pfeifst du lieber auf den Sieg und sparst dir die Credits…

                  Besonders witzlos in der Hinsicht ist für mich der WZ-132, der ja als einziger ehemaliger Toptierscout nicht zum 9er geworden ist, sondern auf Tier 8 geblieben ist… Ich sag nur 159 mm bzw. 189mm Penetration mit Standardmunition (je nach Kanone), 2,3 Sekunden Einzielzeit und 0,40er Genauigkeit und dann 1zu1 gegen IS-3 und Konsorten gematched, da komme ich mir persönlich leicht veräppelt vor, ganz ehrlich. Dann hat man als Scout (!) nur noch 380m Sichtweite und steht regelmäßig Mediums und Heavies gegenüber, die auch noch höhere Sichtweiten haben. Finde ich spielerisch jetzt nicht wirklich attraktiv, ganz ehrlich.

                  Positiv anmerken muss man allerdings, dass der AMX 13 90 wieder richtig gut spielbar geworden ist und auch der RU-251 deutlich vom Buff profitiert hat. Mein T49 spielt sich gefühlt unverändert, weil ich bei der 152mm geblieben bin, auch wenn die neue normale Kanone aus rationeller Sicht die bessere Wahl wäre, aber ich kann mich von meiner Derpgun einfach nicht trennen.

                  Der T-54lt gute Frage… Mochte ihn vorher nicht, mag ihn jetzt immer noch nicht, dementsprechend enthalte ich mich bei diesem Fahrzeug…


                  Gruß

                  Michael
                  sigpic

                  “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                  Kommentar


                  • Modpaket v2

                    Update des Modpakets auf v2. Einige kleine Bugfixes und Mods wurden wieder hinzugefügt. Ein kompletter Austausch der Mods wird daher dringend empfohlen!

                    Geändert:

                    - Bugs in XVM entfernt
                    - Diverser Kleinkram behoben

                    Neu:

                    - Battle Assistant wieder mit dabei. Der muss leider über die Seite des Autors (http://armorinspector.com/en/battleassistant) nun 1x pro Woche aktiviert werden, damit es läuft. Wer das nicht will, kann WGs Arty-Ansicht (mit "G") nutzen. Ich finde die aber vom Winkel zu flach, die Maus ist in dem Modus für mich nicht invertiert und die Schussbahn der Geschosse wird auch nicht angezeigt. Daher ist diese Ansicht so nutzlos für mich und ich bin wieder zu der Mod zurückgekehrt.

                    - Enemy Indicator hinzugefügt. Zeigt eine lila Markierung am Bildschirmrand, sobald ein Gegner eine direkte SIchtlinie zu einem hat (und einem ein Brett geben kann). Funktioniert nur mit Gegnern außerhalb des aktuellen Sichtfelds und mit dem nächsten Gegner. Mehrere werden nicht angezeigt, weil das gegen WGs Fair-Play-Politik verstoßen würde. Erlaubt ist daher nur 1 solcher Marker.

                    - den alten "Shark Skin" für den KV-2 habe ich auf das HD Modell angepasst. Der geht also wieder und ist nun bei der Skins-Mod mit dabei. Bild im Anhang.

                    Download Modpaket-2_v0.9.18.0_System98


                    Viel Spaß!

                    Thomas
                    Angehängte Dateien
                    Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                    Kommentar


                    • Bunt gemischt aus den letzten Tagen, von allem ein wenig dabei... Missionen, tolle Teams, etc.

                      Gruß

                      Michael
                      Angehängte Dateien
                      sigpic

                      “The 10mm Auto retains more kinetic energy at 100 yards than the .45 ACP has at the muzzle”

                      Kommentar


                      • Bild 1+2: Ein Match mit Herzklopfen und schwitzigen Händen! Unser Team hat sich völlig eintüten lassen. Der IKV, die andere Arty und ich haben uns dann notgedrungen an der Base eingegraben und noch eingie weg gemacht. Leider stand ich am Ende alleine gegen VK3601 und die beiden Artys. Den VK machte ich im Nahkampf platt und holte mir direkt danach die andere Arty, die daneben stand. Dann fuhr ich auf die Medseite Richtung Feindbase, als der Cap bei uns begann. Also wieder zurück. Leider spottete mich die Grille zuerst, sodass ich nicht voll einzielen konnte und der Schuss ging 3 m drüber. Die Grille nun völlig Killgeil jagte mch, aber die Crusader SP ist rückwärts ja recht flott, also fuhr ich das Plateu wieder runter. Unten angekomen hielt ich an, zielte sauber ein und als ich ihn im Visier hatte und dachte, dass es ungefähr passen müsste, knippste ich ihn aus. Die zsuchauenden Teamkollegen haben auch erstmal aufgeatmet. Und ich erst!

                        Bild 3-5: Panzerass auf dem Löwen. Ich denke die Marke habe ich gleich mal höher gesetzt mit 1800 Basis-XP bzw. 2700 mit Premium. Damit habe ich meinen bisherigen Rekord sogar noch etwas überboten.

                        Das Gefecht lief gar nicht gut. Das Team campte sich extrem ein, wir wurden aber mangels Map-Control überall flankiert. Als dann zwei Type 59s anfingne, mich mit APCR zu spammen, dachte ich mir: "Das kann ich auch!". Die zwei waren dann schnell Geschichte. Nachdme die Heavyseite gesäubert war, klärte ich noch den Basebereich. Mittlerweile war ja nur noch der Botlike-T34 übrig. Der hatte bisher nur leichte Ziele gefarmt und außer hinten rumcapen nichts großartig beigetragen. AUch am Ende ließ er mich immer vorfahren und blieb mindestens 200 m entfernt stehen und ballerte sinnlos in der Gegend rum. Den Patriot fand ich dann AFK an der Feindbase und farmte den genüsslich ab, denn als unser T34 ankam, schoss der bloß HE. Danach wollte ich angesichts der fortgeschrittenen Zeit aber nicht mehr den TD suchen und stellte mich in den Cap. Erst nach mehrmaliger Aufforderung folgte mir der T34, der bis dato 100 m hinter mir an der Häuserecke stehen geblieben war. Aber er fuhr nicht direkt rein, nein, er schob ein Wrack vor sich her in den Cap. Über volle 50 m! Damit er wohl nicht mehr getroffen werden kann. Dass er dabei riskierte, dass der TD in der Zwischenzeit zurück kommt und mich resettet, war ihm egal. Das Team war sich schon am Haare raufen angesichts dessen "Performance". Endlich schaffte er es und wir konnten rechtzeitig durchcappen.

                        Bild 6-8: Noch eine TD-Mission für den T-55A abgeschlossen. Meine 30. mit Auszeichnung.

                        Bild 9+10: Heutige Abschlussrunde. Jagdpanzer E-100 & Co. konnte ich problemlos durchschlagen, aber der O-Ho im SIdescraper war ein echtes Problem! Selbst mit HEAT kam ich nicht durch, weil ich an einem Boot vorbeischießen musste und nicht viel von ihm sah. Jedesmal wenn ich weiter rausfuhr, kellte er mir eine in die Front, daher war das keine Option. Irgendwann traf ich endlich wieder einen seiner Fronttürmchen und er war raus. Der hatte mich eine Menge Munition gekostet.


                        Grüße

                        Thomas
                        Angehängte Dateien
                        Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                        Kommentar


                        • Ich habe ganz vergessen ein paar Bilder von Anfang der Woche zu posten.

                          Bild 1-3: Panzerass auf dem E-75. In der Heavygasse gegen einen T-25 Pilot und zwei IS-3 und einen T34 gestanden. Bis auf den Pilot alle Hull-Down. Da war kein Durchkommen, also habe ich sie hingehalten. Leider waren der IS-3 und T54lt hinter mir nutzlos, die haben sind einfach da stehen geblieben und haben auch nicht gerafft, dass die Gegner bereits die restliche Map übernommen hatten und uns von hinten angriffen. Ich habe mich noch am Liberte und O-Ho gelabt und gefarmt was ging, ebvor die Gegner fertig gecappt hatten. Aber auch ohne Cap wäre ich nach dem nächsten Treffer abgeraucht. Wenigstens gab es das Ass und die Mission wurde nebenher auch erfüllt.

                          Bild 3+4: Gute Runde im Löwen mit erfüllter Mission. Um ein Haar wäre ich vom unsichtbare Type 59 abgefertigt worden. Der stand unsichtbar hinter Büschen und ging auch nach den Schüssen nicht auf. Erst als ich mich weiter exponierte, konnte ich ihn spotten. Ich ließ dort viele HP, aber das Match ging sowieso verloren. Wir hatten zu viele Leute, die hinten rumcampten und dem Gegner die Map überließen.

                          Bild 5+6: Ein Lemming-Team vor dem Herrn. Am Ende stand ich u.a. gegen Object 704, E-100, T95 und Arty. Ich brauchte mehrere Anläufe, um den T95 endlich mal alleine und unbemerkt zu erwischen. Nachdem ich den raus hatte, wurde es happig. Das Object machte mich mehrmals auf und beide verschossen oft nur knapp an mir. Irgendwann fuhr ich mal deren Arty einsammeln, damit ich wenigstens da mal Ruhe habe. Aber kaum war ich da, wurde denen das Katz-und-Maus-Spiel zu blöd und Object und E-100 cappten bei mir. Leider kam ich nicht rechtzeitig zurück. Aber ich hatte auch keine reelle Chance, das noch zu drehen.

                          €dit 1: Hier noch ein Bonuscode für 2x Persönliche Reserve "+100% Besatzungserfahrung für 2 Stunden": QB1US28T9NMQB

                          €dit 2: Noch ein Bonuscode für 2x Persönliche Reserven - ich glaube "+50% Erfahrung für 2 Stunden": QB2US28T9NMQB


                          Grüße

                          Thomas
                          Angehängte Dateien
                          Zuletzt geändert von SHADOW; 05.05.2017, 12:30. Grund: Noch ein Code
                          Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                          Kommentar


                          • Codes funktionieren nicht
                            ECRA

                            Patronensammlervereinigung

                            Kommentar


                            • Sind wohl mittlerweile abgelaufen. Bei mir gingen noch alle.
                              Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                              Kommentar


                              • Einige Eindrücke und erledigte Missionen der letzten Tage. Heute ist sehr anstrengend. Ich hatte mehrmals als Tier 6 Most-Damage im Tier 8 Gefecht und gewonnen wurde es trotzdem nicht. Au weija.


                                Grüße

                                Thomas
                                Angehängte Dateien
                                Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit. - Benjamin Franklin (11. November 1755)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X