PreisPirschHornerArmsD.A.R. Germany
Shotevent.netAuctronia
Guns and Dogs

Ankündigung

Einklappen

Großes Forum Update

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der neuen Forenversion bitte folgendes Thema beachten:

http://waffen-welt.de/forum/allgemei...update-09-2018
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Einem weiteren Sportschützenverband beitreten.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einem weiteren Sportschützenverband beitreten.

    Hallo liebe Sportschützen,
    Bin über 20 Jahre Sportschütze im DSB, PSSB.
    Ich schieße vornehmlich da mit Kurzwaffen, Groß und Kleinkaliber, trainiere auch regelmässig und nehme an Wettkämpfen teil.
    An Meisterschaften nehme ich auch beim PSSB mit Langwaffen und Kurzwaffen teil.
    Somit hat sich im laufe der Zeit einiges an Sport-Waffen bei mir angesammelt.
    Also Schießsportlich schon sehr gut ausgerüstet mit Sportgeräten.
    Aber dennoch würde mich eines noch sehr reizen.
    Namlich eine Kurzwaffe in einem 50er Kaliber, das im DSB leider nicht geschossen wird, und von daher auch kein Bedürfnis für eine solche Waffe im DSB vorhanden ist.
    Da ich mehrere Kurzwaffen-Disziplinen schieße, habe ich mittlerweile 6 Kurzwaffen auf WBK eingetragen.
    Nun würde ich gerne wissen, ob es überhaupt noch möglich ist eine siebte Kurzwaffe zu erlangen, wenn ich in einen weiteren Schießsportverband eintreten würde, in dem eine Kurzwaffen-Disziplin vorhanden ist die 50er Kaliber abdeckt. Also ein Bedürfnis für eine solche Waffe bestünde.
    Ich würde auch ganz gerne mal in einen anderen Sportschützenverband rein schnuppern, und sehen was es da alles an interessanten Sportlichen Möglichkeiten gibt.
    Würde mich freuen wenn jemand antworten könnte der sich da etwas auskennt, mit Bedürfnissen und Waffenrechtlichen Genehmigungen.

    Gruß
    Volker
    Im Walde rauscht ein Wasserfall, hörts Rauschen auf, ists Wasser all.

  • #2
    Hi Volker,
    also meinst Du ne KW mit "50er" - Kaliber, ja?

    Was schwebt Dir vor?
    .50 AE oder .500 S&W?

    BDS und DSU haben recht lustige Disziplinen, vor allem weil da auch der Zeitfaktor oft eine Rolle spielt.

    Mehrdistanz, Fallscheiben, Speed, etc..
    Solche Disziplinen gibt es in beiden Verbänden ähnlich.

    Wäre wohl auch eine Frage, wo der nächste -gute- Verein für Dich wäre (BDS oder DSU).

    Bist ja lange genug dabei, um zu wissen was ich mit -gut- meine.
    Ideologie = Lehre die ein "Ideal" vorgibt, um nützliche Idioten in eine bestimmte Richtung zu lenken und um sie vom selbstständigen Denken abzuhalten.

    Kommentar


    • #3
      Wie gesagt dsu oder bds wären da die Verbände die solche Kaliber in der Sportordnung haben.
      Wenn du aktiv an Wettkämpfen nicht ganz erfolglos teilnimmst, sollte einer 7. KW nichts entgegen stehen.

      Kommentar


      • #4
        Da er dieses Kaliber in einem andern Verband beantragen würde und dessen Disziplinen mit seinen bisherigen KW nicht abdecken kann, sollte das doch auch ohne sportliche Erfolge machbar sein.
        MfG aus der schönen Pfalz

        Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
        Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

        "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

        Kommentar


        • #5
          Hallo,
          Danke für Eure Antworten.
          Tja, die Frage was mir so vorschwebt.
          Nun, ich schieße von je her mit Revolver am liebsten, von daher würde es im Falle einer Beantragung sehr wahrscheinlich ein Revolver werden.
          Die Vereine, hier in der näheren Umgebung (es gibt DSU und auch BDS hier), da müsste ich mal etwas schauen vorher, wohin ich mich da begeben werde.
          Auf so einem Antrag muss ja auch aufgeführt werden, wo man mit der Waffe schießen möchte, ob ein geeigneter zugelassener Stand vorhanden ist.
          500 S&W bringt ja doch an die 3000 Joule glaub ich.
          Aber das wird wohl auch nicht verlangt werden denke ich mal vom Mindestimpuls her gesehen. Wenn ich mir vorstelle 30 oder 40 Schuß nacheinander, mit solchen Pillen?? Au weia meine Handgelenke!
          Da ich auch schon genauso lange meine Munition selber mache, wie ich schießen gehe, kann ich mir da gut weiter helfen in dem ich mir passende Scheibenmunition eben selbst herstelle.
          Aber wie gesagt, da muss ich mich noch etwas umschauen, was ich mache, und wo ich letzt endlich hin gehen werde.
          Zuletzt geändert von Romanzev; 04.07.2015, 20:45.
          Im Walde rauscht ein Wasserfall, hörts Rauschen auf, ists Wasser all.

          Kommentar


          • #6
            Ich kenn - jedenfalls von den Bescheinigungen her - dass man trotzdem die Erfordernisse erfüllen muss, weil überm Grundkontingent, also - ka - Landesmeisterschaft.

            Prinzipiell sollte es aber machbar sein, gerade ne Deagle ist schon was feines in .50AE. Hab ich mal geschossen und muss sagen: Macht schon Spaß, schwer ist das Teil und man muss sich drauf einlassen.
            Wie der Margarine-Konsum die Scheidungsrate beeinflusst, oder andere Scheinkorrelationen

            Kommentar


            • #7
              Hoihoi, g' Morgen!

              BDMP ist auch noch ne Möglichkeit, da gibts ne Super- Magnum Disziplin, und soweit ich weiß, brauchst Du ja die Waffe zum Training, da es die wenigsten Vereine mit Leihwaffen abdecken können.......
              Aber nagelt mich darauf ned fest.

              Kommentar


              • #8
                Der BDMP erwartet für ein Bedürfniss für die 7. Kurzwaffe Wettkampfteilnahme an Landesmeisterschaft mit mindestens der Hälfte der vorhandenen Waffen.

                Kommentar


                • #9
                  Na, des müßte man doch schaffen, wenn nicht die Waffe, die man will, dazu benutzt werden muß.....

                  Kommentar


                  • #10
                    Lang genug ist er ja dabei, sollte mit den Meisterschaften also schon klappen.
                    MfG aus der schönen Pfalz

                    Eins ist sicher - die Rente ( Norbert Blüm, anno die 90er, )
                    Wir schaffen das ( Angela Merkel 2015, Und wen meint sie mit "wir" ?

                    "Bevor isch misch uffreg, is mers egal ....." oder auch "Äner vun uns zwä is bleeder wie isch....."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Pfälzer Beitrag anzeigen
                      Lang genug ist er ja dabei, sollte mit den Meisterschaften also schon klappen.
                      Hallo,
                      Wegen der Teilnahme an Meisterschaften wäre es wohl kein Problem.
                      Aber BDMP heißt doch so viel ich weiß, Bund der Militär und Polizeischützen.
                      Da kommt man doch nur rein wenn man Soldat, Polizist, oder Angehöriger des Bundesgrenzschutzes ist.
                      Soldat bin ich mal gewesen, als ich meinen Grundwehrdienst ableistete.
                      Aber heute bin ich natürlich kein Soldat mehr mit mittlerweile 61 Lenzen
                      Von daher weiß ich nicht ob ich beim BDMP überhaupt aufgenommen würde.
                      Da müsste ich mich auch erst mal schlau machen vorher.
                      Im Walde rauscht ein Wasserfall, hörts Rauschen auf, ists Wasser all.

                      Kommentar


                      • #12
                        Der BDMP lässt auch normalsterbliche zu.

                        Dazu gibts hier
                        http://www.bdmp.de/ueber-uns/geschae...ufnahmeantrag/
                        den Aufnahmeantrag per pdf. Einfach ausdrucken und mit den geforderten Restunterlagen (Führungszeugnis und Einzugsermächtigung) hinschicken.

                        Meine Anfragen via Mail wurden mir auch schon ohne die Frage "sind sie aktiver Behördendiener" anständig beantwortet.

                        Meines Erachtens ein "fast" ganz normaler Schützenverein mit interessanten Disziplinen.
                        Ceep calm, think for yourself and question authority!

                        Kommentar


                        • #13
                          Jep, kann ich bestätigen, wurde nicht mal gefragt, ob ich den Grundwehrdienst hinter mir hab.
                          Wir haben in unserer SLG sogar noch einen der letzten weißen Jahrgänge, genug
                          "normale", und auch Lizenzwilderer, äh, sorry, Jäger, die weder bei der Polizei noch beim Bund waren.

                          Kommentar


                          • #14
                            Das war ende der 80er aber noch ganz anders, ich musste damals noch Bürgen bringen weil ich nicht gedient hatte.

                            Kommentar


                            • #15
                              Der BSB hat auch ne Sportschützenabteilung, keine Pflicht oder Frage nach "haste gedient" und das hat sich im Grunde eh erledigt mit Ende der Wehrpflicht.

                              Also ich wüsste nicht, dass man da nicht aufgenommen werden würd.
                              Wie der Margarine-Konsum die Scheidungsrate beeinflusst, oder andere Scheinkorrelationen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X