PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kosten, Beschußamt, Gasdruckmessung


half inch
28. May 2012, 10:22
Servus,
wer hatte mich neulich danach gefragt ?

Ich habe Ende April / Anfang Mai 2012
10 Patronen .50 BMG beim Beschußamt in München
auf Gadruck und Geschwindigkeit Messen lassen.
Das hat gekostet 64,35 Euro.


Gruß
half inch :)

Eisenmann
29. May 2012, 11:12
Gefragt hatte ich nicht. Aber der Gedanke ging mir schon ein paar Mal durch den Kopf. Das ist aber schon ein recht happiger Preis.

stier420
29. May 2012, 13:17
Hi,
mit dem Preis muss man rechnen.
Die DEVA ist nicht billiger und auch nicht gerade um die Ecke (für manche).
Wenn man dort Mitglied ist bekommt man Prozente.

half inch
29. May 2012, 17:19
Das ist aber schon ein recht happiger Preis.

Zwei oder dreimal im Jahr geht das schon.
Dafür habe ich alles auf amtlichen Papier und weiss was ich da mache.
Es gibt eben Sachen da sollte mann/frau nicht auf den Preis schauen.

MEINE Meinung !


Gruß
half inch :)

Eisenmann
30. May 2012, 07:00
Wie funktioniert das mit dem hinschicken? Gibts dazu Formulare, was muss ich beachten?

Mein Beschussamt ist ja nur 20km weit weg, eventuell wäre es da sogar möglich persönlich vorbeizufahren.

Hab mir da aber noch keine alzu grossen Gedanken gemacht :)

Turrican
30. May 2012, 08:47
Hallo,

Ich hatte 10 Patronen zum messen beim Beschußamt Mellrichstadt. Hat 39,80€ gekostet.

Gruß
Turrican

stier420
30. May 2012, 09:59
Das mit dem Versand ist eben so eine Sache, Gefahrengut.
Es gibt die Möglichkeit mit Overnight Express das zu versenden, aber das ist auch etwas teuer.

Wenn es bei Dir nur 20km sind dann würde ich da hinfahren.

Gruß
Markus

half inch
30. May 2012, 16:47
Wer redet denn hier von Versand ?
Beim Büma abgeben,
und wenn er das nächste mal zum BA fährt......