PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wiederladeprogramm Quickload 3.6


idcpeter
1. March 2012, 03:06
Wer hat Erfahrungen mit dem Wiederladeprogramm Quickload Version 3.6?

Bei Frank und Monika 139 Euro. Kennt jemand eine billigere Bezugsquelle? Download wäre super!

Gibt es alternativen zum Quickload (andere Wiederladeprogramm)?

Götterbote
1. March 2012, 08:11
Wer hat Erfahrungen mit dem Wiederladeprogramm Quickload Version 3.6?

Ich! Damit ich es nicht dauernd schreiben muss........es gibt da ja noch die Suchfunktion.

http://waffen-welt.de/showpost.php?p=56830&postcount=4

Bei Frank und Monika 139 Euro. Kennt jemand eine billigere Bezugsquelle? Download wäre super!

Bestell dir das Programm direkt beim Softwareentwickler, Herrn Dipl.-Ing. Brömel. Er dürfte dir einen besseren Kurs machen und die Updates bekommst Du als neue Vollversion von ihm für ca. 20€ im Austausch. Frankonia bietet den Updateservice nicht an und die anderen Dealer nur, wenn Du bei denen das Programm gekauft hast.

Gibt es alternativen zum Quickload (andere Wiederladeprogramm)?

Ja, die gibt es. Aber diese Alternativen lohnen sich nicht.


Gruß
Jens

Lichtgestalt
1. March 2012, 08:17
Danke an Jens und den Fredstarter,
genau die Frage beschäftigt mich grade. :D

Jens:
Wie immer ein wertvoller Beitrag, danke.
:dafuer:

Lichtgestalt
8. March 2013, 10:59
Endlich will ich mich aufraffen und das Programm kaufen, bekomme aber keine Rückmeldung von Herrn Brömel.

Antwortet er nicht oder sehr verspätet auf Mails?
Kennt Jemand nen besseren Kontakt?

Perun
8. March 2013, 11:12
Endlich will ich mich aufraffen und das Programm kaufen, bekomme aber keine Rückmeldung von Herrn Brömel.
...

Ich wollte es vor Zeit auch direkt kaufen, jedoch hat mich der Herr Brömel an die schon erwähnten Händler geleitet. :(

Lichtgestalt
8. March 2013, 13:11
Und?
Hast Du?

Götterbote
8. March 2013, 14:21
Antwortet er nicht oder sehr verspätet auf Mails?

Bisher habe ich seine E-Mailadresse noch nirgends gefunden. Ich habe ihn immer angerufen und meine neue QL-Version bestellt. Herr Brömel kann in meinem Fall auch nicht auf andere Händler verweisen, da Frankonia keine Updates verkauft und Alljagd und Reimer Johannsen die Updates nur an die Kunden verkaufen, die die Vollversion bei ihnen gekauft haben. Ich schicke Herrn Brömel meine alte Vollversion und bekomme im Austausch dafür eine aktuelle Vollversion. Alljagd und Johannsen verkaufen nur reine Updates für die alten Vollversionen, die sogar deutlich teurer sind, wie meine Austauschvollversionen. Es soll, vom Hörensagen her, öfters mal Probleme mit den alten QL-Versionen auch mit den Updates beim Installieren in neuen Betriebssystemen geben. Habe ich kein Problem mit.:D

Daher mein Tipp:

QL bei Frankonia kaufen, bei Herrn Brömel registrieren und neue Vollversionen im Austausch schicken lassen.;)

Lichtgestalt
8. March 2013, 18:30
Vielen Dank für die Infos!

Werde gleich bei Frank&Moni bestellen.

Eine Frage hätt ich aber noch, nee warte, zwei. :rolleyes:

Wie "registriert" man sich bei Herrn Brömel?
Wie oft gibt es Updates (jährlich)?

wozzi
8. March 2013, 21:41
Wie "registriert" man sich bei Herrn Brömel?

Mit einer beiliegende Karte.


Wie oft gibt es Updates (jährlich)?

Gute Frage... Kann aber einer bestätigen, dass die Version 3,8 schon draußen ist?

Götterbote
8. March 2013, 22:29
So etwa alle zwei Jahre gibt es ein neues Update. V 3.8 müßte schon erhältlich sein. Ich wollte Herrn Brömel schon vor einem halben Jahr mal angerufen haben.:rolleyes:

Michael
14. March 2013, 08:01
Was mich persönlich an dem Quickload-Programm (3.6) etwas irritiert, ist die Tatsache, dass mir das Programm bei Ladungen mit dem Lovex D032 Pulver anzeigt, dass diese oberhalb des zulässigen Maximalgasdruckes liegen würden, obwohl es ja Laborierungen im Bereich der offiziellen Lovex Ladedaten sind. Ist mir neulich zufällig aufgefallen, als ich meine .45ig ACP Laborierung für die USC dort eingegeben habe und ein wenig mit der Laborierung im Programm „gespielt“ habe. Meine aktuelle Ladung mit dem .452 200grs. H&N TC Geschossen wäre demnach schon deutlich im Überdruckbereich, was sie sicherlich nicht ist!

Dadurch sensibilisiert, habe ich dann weitere Ladungen mit D032 durchgespielt und siehe da, sowohl die .357SIG Laborierung, als auch die 9mm Makarov Laborierung, gem. Lovex Ladedaten, wird bereits im Überdruckbereich angezeigt und zwar schon einige Grains unterhalb der zulässigen Maximalladung laut den offiziellen Lovex Ladedaten. Ich habe dann andere Laborierungen in den genannten Kalibern mit weiteren Lovex Pulvern aus den offiziellen Ladedaten ausprobiert, z.B. das D037-1 in der .357SIG und siehe da, die Ergebnisse haben ziemlich exakt übereingestimmt. Ich habe dann auch z.B. eine Laborierung mit dem Hodgon HS-6 und dem Hornady XTP Geschoss überprüft, die ich in der .357Sig nutze, das hat ebenfalls wunderbar gepasst. Danach die Ladung gem. der offiziellen Hodgon Ladedaten weiter in Quickload gesteigert, auch hier alles wunderbar.

Scheint also so zu sein, dass Quickload das D032 nicht richtig berechnet, was für mich ziemlich blöd ist, da ich ja momentan hauptsächlich mit diesem Pulver lade.

Gruß

Michael

Lichtgestalt
14. March 2013, 12:23
Ich warte grade auf QL, bin gespannt.

Meine Erfahrung bei Lovex, speziell mit D032, ist, dass die Angaben von denen schon recht knackig sind.

Ich laboriere meist im unteren Bereich, teils sogar unter Min..

Götterbote
14. March 2013, 16:45
@ Michael

QL ist nur ein Schätzeisen!...aber ein verdammt gutes! Bei Langwaffenkalibern arbeitet es deutlich genauer wie bei Kurzwaffenkalibern. Besonders bei zylindrischen Kurzwaffenpatronen hat dieses Programm noch deutliche Defizite.
Man darf aber auch nicht vergessen, dass dieses Programm mit bis zu 15% Sicherheitsreserve arbeitet. D.h., dass Überdrücke schon angezeigt werden, wenn man in die Nähe der max. empfohlenen Pulvermenge gelangt.

Lichtgestalt
14. March 2013, 18:57
Ja, dass es eher für LW taucht hab ich auch schon auf anderen Foren gelesen.

Sonnengott
14. March 2013, 18:59
Gibt es den alternativen für Kurzwaffen ?

Lichtgestalt
14. March 2013, 19:18
Gibt es den alternativen für Kurzwaffen ?

Wofür, für QL?
Nee, warum?

Fast alle Pulver- und Geschosshersteller geben Ladedaten raus, das DEVA-Buch hat welche, es gibt die TOP-Loads von Kaliber .....

Ich lade momentan nur noch mit Lovex und benutze deren "Ladebuch"
http://www.lhs-germany.de/en/powder/loading-data-download/


Hier, direkt vom Monopolisten.

wozzi
14. March 2013, 19:40
Lichtgestalt, IMHO findest Du auf der Seite des Herstellers aktuellere Daten...

http://www.explosia.cz/en/streliviny/stazeni.htm

Lichtgestalt
14. March 2013, 21:04
:o
Öhm, hatte ehrlich gesagt gar nicht richtig geguckt...
:sonnenbrille:

Lichtgestalt
28. March 2013, 22:01
QL 3.8 angekommen.

Muss mich erst noch einarbeiten.

Aber der KW-Sektor ist seeeeehr dürftig.
Selbst in 9mm oder 45 ACP nur wenige Mumpeln zur Auswahl.
Schade.

Götterbote
28. March 2013, 22:40
Aber der KW-Sektor ist seeeeehr dürftig.
Selbst in 9mm oder 45 ACP nur wenige Mumpeln zur Auswahl.


Öhm, hast du dir überhaupt schon alle Geschosslisten der vielen Hersteller angesehen?

Lichtgestalt
29. March 2013, 07:31
Öhm, hast du dir überhaupt schon alle Geschosslisten der vielen Hersteller angesehen?

Hab´s grade bei QT gefunden. :sonnenbrille:

Jetzt muss ich mal bei QL gucken...
...ah jetzt ja.

Muss man die jedes Mal neu öffnen und kann man die Liste vielleicht auf Hersteller einschränken?


Und was bitte ist der Sebert´sche Faktor (Google hilft da nicht wirklich weiter) und auf welchen Wert soll man den einstellen?


.

Götterbote
29. March 2013, 13:15
Muss man die jedes Mal neu öffnen und kann man die Liste vielleicht auf Hersteller einschränken?

In der Regel wird die zuletzt verwendete Liste beim Starten des Programms angezeigt. Mein Tipp (kannst du in der Anleitung nachlesen):
Nutze die Suchfunktion für alle Geschosse eines Kalibers. Es werden dann alle Geschosse aller Hersteller eines Kalibers in einer Liste zusammengefasst. Diese Liste kannst du unter beliebigem Namen abspeichern und bei Bedarf aufrufen.

Und was bitte ist der Sebert´sche Faktor (Google hilft da nicht wirklich weiter) und auf welchen Wert soll man den einstellen?

Der Sebert'sche Faktor beschreibt die Menge der Pulvergase, die sich mit dem Geschoss mitbewegt. Diesen Faktor kannst du ruhig außer Acht belassen.;)

Lichtgestalt
29. March 2013, 18:46
Ah, ok, danke, ist dann wohl eher so ne gefühlte Sache, hm?

Das mit den Geschossen hab ich noch nicht so ganz geschnallt, da muss ich mich noch reinwursteln, die Anleitung hab ich angefangen, aber hallo, das dauert wohl noch.

Wie kann ich die Geschosse eines Kalibers "speichern" damit ich später per Schnellzugriff da rankomme?

Götterbote
29. March 2013, 20:05
Wie kann ich die Geschosse eines Kalibers "speichern" damit ich später per Schnellzugriff da rankomme?

Bearbeite Daten => Geschosse => Suche Geschosse desselben Kalibers => Kaliber eingeben => Ordner "bullets" auswählen => "Möchten Sie die gefundenen Geschosse in einer Datei speichern? Ja oder Nein

Lichtgestalt
29. March 2013, 20:34
Bearbeite Daten => Geschosse => Suche Geschosse desselben Kalibers => Kaliber eingeben => Ordner "bullets" auswählen => "Möchten Sie die gefundenen Geschosse in einer Datei speichern? Ja oder Nein

Vielen Dank für die Hilfe.

Und dann ist es egal wo ich sie speicher?
Also irgendwo auf der Festplatte und das Programm lädt sie jedes Mal wenn ich das Kaliber auswähle, oder wie läuft das dann?

Götterbote
29. March 2013, 20:49
Bei mir wird die Datei im "bullets" Ordner abgelegt, wenn ich keinen anderen angebe. Das siehst du aber schon, wenn du die Speichern-Option verwendest.
Öffnen der Datei: Bearbeiten der Daten => Geschosse => Datei laden

Ansonsten sollte die Datei wieder geöffnet sein, wenn diese die letzte ist, die vor dem Schließen des Programms geöffnet war.

Lichtgestalt
29. March 2013, 21:04
Danke, hat auf Anhieb geklappt.
:)

Sollte man eigentlich immer einen Brennschluss im Lauf anstreben?

Im Kaliber .223 Rem. bevorzuge ich z.B. das S060 von Lovex, ich erreiche damit sehr konstante Ergebnisse.

Jedoch ist der Brennschluss immer erst nach der Mündung, dafür aber die Ladedichte hoch (nahe 1,0).

Wenn ich das S053 verwende, hab ich den Brennschluss noch im Lauf, aber nur Ladedichten um 70%.

Götterbote
29. March 2013, 21:21
Sollte man eigentlich immer einen Brennschluss im Lauf anstreben?


Wenn man Pulver nicht unnötig verschwenden will und/oder einen nicht zu hohen Gasdruck an der Mündung wünscht, dann ja.

Wenn du eine Laborierung für lange Läufe entwickelt hast, dann kann es bei der Verwendung in Waffen mit kurzen Läufen auch passieren, dass dort das Pulver nicht vollständig in der Waffe verbrennt.

Lichtgestalt
30. March 2013, 07:32
Trotzdem soll man ja eine Ladedichte von nahe 1 bei LW anstreben.

Mit offensiven Pulvern ist das aber imho nicht möglich.
Hab das jetzt mal bei der 223 Rem mit dem überteuerten Finnenkraut und mit Lovex durchgespielt.
Wenn ich Brennschluss im Lauf und eine vernünftige V0 haben will, dann muss ich (im 20"-Lauf) ein offensives Pulver verwenden, welches höchstens auf 0,85 kommt.

Klar ist das jeweils vom Kaliber abhängig.

Götterbote
30. March 2013, 13:26
Trotzdem soll man ja eine Ladedichte von nahe 1 bei LW anstreben.


Das mit der Ladedichte von 1 hält sich aber hartnäckig bei dir! Ich weiß ja nicht, wer dich damit geimpft hat.:rolleyes:
Trenne dich lieber mal von dem Gedanken. Eine Ladedichte von 0,8 bis 1 ist bei LW mit nicht exotischen Pulvern ok.;)

Ich hatte in der letzten Zeit öfters mit Wiederladern zu tun, die total unglücklich waren, die Ladedichte von 1 nicht zu erreichen, aber ohne nach zu denken, die Ladeleiter bei der empfohlenen Minimalladung aus den Ladedaten der Pulverhersteller beginnen.

Gib doch mal min. und max. Ladung von einigen LW-Kalibern in QL ein und schau dir die berechneten min. und max. Ladedichten genauer an.;)

Lichtgestalt
17. March 2014, 16:41
Schon wieder ein Jahr vorbei?
Verrückt!
:eek:

Bin mit QL richtig glücklich, mache keine Ladung ohne sie vorher in QL berechengeschätzt zu haben.

Weiß Jemand ob es nen Update gibt?
:sonnenbrille:

Götterbote
22. March 2014, 16:34
Die Version 3.8 ist soweit ich weiß, seit über einem Jahr draußen.

Lichtgestalt
22. March 2014, 20:06
Ah, supi, das hab ich.

Danke Dir.